Spannung

So schöne Lügen von Tara Isabella Burton

Eine Zeit lang kam man an So schöne Lügen von Tara Isabella Burton gefühlt nicht vorbei und auch jetzt, nachdem der Erscheinungstermin bereits eine Weile her ist, stolpert man immer wieder über die Geschichte einer abgründigen Freundschaft …

so-schoene-luegen-tara-isabella-burton-hoerbuch-kritik-rezension-inhalt-schonhalbelf

Inhalt kurz zusammengefasst

Es geht um Freundschaft, Neid, Ungleichheit und letztlich Mord (oder Totschlag?) & Identitätsdiebstahl: So schöne Lügen wartet mit einer ordentlichen Portion Glamour und Drama auf, die ich mir übrigens verfilmt besser vorstelle als im Rahmen eines Romans.

Lavinia ist alles, was Louise nicht ist: Ein Freigeist, sorglos, über die Maßen reich, exzentrisch, naiv. Louise hingegen führt ein Leben, das von Einfachheit, gezwungener Disziplin, Selbstzweifeln und Sorgen geprägt ist. Als sie bei Lavinia für einen Nebenjob einspringt, rechnet keine der beiden damit, wieviel Zeit die ungleichen jungen Frauen noch miteinander verbringen werden – und dass die Beziehung tödlich enden wird.

Fortan muss Louise Lavinias Leben übernehmen, um deren plötzliches Verschwinden vor so vielen Menschen wie möglich geheim zu halten. Denn wenn ans Licht kommt, dass Lavinia tot ist, werden all die Probleme, die Louise bis dato hatte, so nichtig sein, wie sie es sich niemals hätte vorstellen können.

Wie war So schöne Lügen?

Ich fand es okay. Nicht mehr und nicht weniger. Vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch, nachdem ich ausschließlich Positives über den Roman gehört habe, aber mir fehlte es definitiv an Spannung. Ich habe überall von raffinierten Wendungen, schockierenden Überraschungen etc. gelesen und mich am Ende des Hörbuchs gefragt, ob ich etwas verpasst habe. Was ist das wirklich Neue an dieser Geschichte, das sie zu etwas angeblich Besonderem macht? Ich habe zwar einen gewissen Nervenkitzel nachempfinden können, aber alles in allem hat es für mich einfach nicht gereicht. Die plumpen Charaktere haben mich genervt und auch der Erzählstil hat mir nicht zugesagt. Diese ständigen Wiederholungen. Ohja, die Wiederholungen. Die Wiederholungen haben mir nicht zugesagt …

Erschwerend hinzu kam, dass ich mit Britta Steffenhagens Stimme nicht warm geworden bin. Das möchte sicher niemand über sich lesen und stellt keinen Angriff auf die Leistung der Sprecherin dar, aber Stimmen unterliegen eben einer sehr subjektiven Wahrnehmung und in diesem Fall hat es leider nicht gepasst.

Ich bereue nicht, es gehört zu haben, aber So schöne Lügen hat bei mir keinen bleibenden Eindruck hinterlassen und ich werde es schnell vergessen haben. Macht nichts, passiert eben auch mal. Und:

Infos zum Buch

So schöne Lügen / Tara Isabella Burton / Gelesen von: Britta Steffenhagen / Der Audio Verlag / 2019 / 9 Stunden 28 Minuten / ISBN: 978-3-7424-1002-3 / Preis: ca. 14,00 Euro / Jetzt online kaufen* /

*Affiliate-Link. Durch den Kauf über diesen Link entstehen für dich keine Mehrkosten. Ich erhalte dafür eine kleine Provision, von der ich die Serverkosten für diesen Blog bezahle.

No Comments
Previous Post
19. August 2020
Next Post
19. August 2020

No Comments

Leave a Reply

Instagram

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

schonhalbelf