Lifestyle

Ein Jahr 1.000 Fragen an mich selbst #18

1.000 Fragen geht in die 18. Woche!

schonhalbelf-1000-fragen-an-mich-selbst-challenge-buchblog-lesen-lifestyle

1.000 Fragen #18

Worüber kannst du dich immer wieder aufregen?
Über unfaires Verhalten in jeglicher Hinsicht.

Kann jede Beziehung gerettet werden?
Nein, und vor allem sollte gar nicht jede Beziehung gerettet werden.

Womit hält du dein Leben spannend?
Ich habe mich bis auf wenige Situationen (irgendwo alleine und ohne Buch/Handy wartend) nie jemals wirklich gelangweilt, deswegen habe ich gar kein Bedürfnis, mein Leben absichtlich spannend zu gestalten.

Kannst du unter Druck gute Leistungen bringen?
Ja, aber ich mag es nicht, wenn Leute mir dabei zusehen oder gar hinter mir stehen. Wenn man mich einfach in Ruhe machen lässt, ist alles gut.

Welche Lebensphase hast du als besonders angenehm empfunden?
Kann ich so nicht sagen.

Findest du andere Menschen genau so wertvoll wie dich selbst?
Ja.

Hast du immer eine Wahl?
Oft, aber nicht immer.

Welche Jahreszeit magst du am liebsten?
Frühling und noch mehr den Sommer.

Wie hättest du heißen wollen, wenn du deinen Namen selbst hättest aussuchen dürfen?
Ich stelle meinen Namen nicht in Frage und kenne auch den Wunsch nach einem anderen Namen nicht.

Wie eitel bist du?
Ich achte schon auf mein Äußeres.

Folgst du eher deinem Herzen oder deinem Verstand?
Der Intuition.

Welches Risiko bist du zuletzt eingegangen?
Eigene Interessen durchgesetzt und damit riskiert, einen Auftrag nicht zu bekommen. Ist gut ausgegangen.

Übernimmst du häufig die Gesprächsführung?
Häufig nicht, nein.

Welchem fiktiven Charakter aus einer Fernsehserie ähnelst du?
Das finde ich eine sehr interessante und lustige Frage, die ich aber leider nicht beantworten kann. Natürlich gibt es hier und da Parallelen, aber dass ich jemandem richtig ähneln würde, habe ich bislang nicht feststellen können.

Was darf bei einem guten Fest nicht fehlen?
Gutes Essen und eine Begleitung, mit der ich mich wohl fühle.

Fällt es dir leicht, Komplimente anzunehmen?
Es geht.

Wie gut achtest du auf deine Gesundheit?
Ich achte gut darauf. In puncto Ernährung und Sport kann man natürlich immer optimieren, aber ich möchte mich nicht selbst geißeln und sehe darin keinen Sinn.

Wie verbringst du am liebsten deinen Urlaub?
Im Warmen, mit viel Ruhe, viel Sonne, vielen Büchern, gutem Essen, ab und zu mal einem Ausflug, aber hauptsächlich am Strand.

No Comments
Previous Post
6. Mai 2018
Next Post
6. Mai 2018

No Comments

Leave a Reply

Instagram

  • Wenn aus einem Versehen Tradition wird. ✌🏻 Danke! #postkartenliebe #postkarten #postkarte
  • Habe endlich darüber gebloggt, nachdem ich es verschlungen habe. Kauft es, lest es, ihr werdet es nicht bereuen. Over and out. #nixpassiert #kathrinweßling #kathrinwessling (Unbeauftragte Werbung)
  • Kein Filter und keine Bearbeitung nötig. 💝
  • Zumindest in der Küche herrschen heute goldene Zeiten. ✨ „New York Capital of Food“ ist bei uns ein echter Dauerbrenner, den wir immer wieder hervorholen, um etwas daraus zu kochen. @hoelkerverlag (Unbeauftragte Werbung) #schonhalbelf #kochbuch #newyorkcapitaloffood
  • Was @buchhandlungheymann sagt. ❣️ (Unbeauftragte Werbung)
  • Mal ehrlich: Ab und zu darf‘s auch mal was Seichtes sein. Unrealistisch? Klar. Kitschig? Auf jeden Fall. Aber eben auch einfach wahnsinnig entspannend. Der @piperverlag hat mich mit einem für mich neuen Roman von Nicolas Barreau überrascht, der genau richtig für verregnete stürmische Februartage war (gab es diesen Monat eigentlich einen Tag, an dem KATWARN keine Sturmflutmeldung für Hamburg herausgegeben hat?!). Alle Details zum Roman findet ihr auf meinem Blog. 🥐🥖💌 #schonhalbelf #nicolasbarreau #dieliebesbriefevonmontmartre (Unbeauftragte Werbung)

schonhalbelf