Lifestyle

Ein Jahr 1.000 Fragen an mich selbst #15

Endlich ist der Frühling in Deutschland angekommen – dieses Jahr hat es wirklich lange gedauert … Ich schreibe diesen Artikel eine Woche im Voraus und freue mich gerade sehr auf den sonnigen Sonntag, der mir morgen bevorsteht. Was sind eure Pläne für dieses Wochenende?

schonhalbelf-1000-fragen-an-mich-selbst-challenge-buchblog-lesen-lifestyle

1.000 Fragen #15

Malst du oft den Teufel an die Wand?
Ich sag’s mal so: Ich bin gerne vorbereitet für den Fall, dass ein Plan nicht aufgeht. Klingt gleich viel positiver, oder?

Was schiebst du zu häufig auf?
Datensicherung … ich weiß, es ist wichtig und notwendig, aber es macht jedes Mal wieder keinen Spaß.

Sind Tiere genau so wichtig wie Menschen?
In Bezug auf was? Ich wollte erst bejahen, aber wenn ich aus einem brennenden Haus nur noch ein Lebewesen retten könnte, würde ich den Menschen wählen.

Bist du dir deiner selbst bewusst?
Ja.

Was war ein unvergesslicher Tag für dich?
Es sind eigentlich weniger Tage als bestimmte Erlebnisse eines Tages.

Bei welcher Filmszene musst du weinen?
Ich habe noch nie wegen eines Films geweint.

Welche gute Idee hattest du zuletzt?
Ich habe gerade eben eine Lösung für ein Problem gefunden, aber das ist jetzt zu unspektakulär, um es aufzuschreiben.

Welche Geschichte würdest du gerne mit der ganzen Welt teilen?
Habe ich etwas so Wichtiges zu sagen?

Verzeihst du anderen Menschen leicht?
Wie immer: Kommt drauf an. Fehlverhalten, das völlig gegen meine Prinzipien verstößt, verzeihe ich gar nicht.

Was hoffst du, nie mehr zu erleben?
Hatten wir die Frage nicht letzte Woche schon?

Gilt für dich das Motto „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“?
Oh nein, was ich nicht weiß, macht mich erst recht heiß.

Wie wichtig ist bei deinen Entscheidungen die Meinung anderer?
Das hängt davon ab, ob die Person selbst von meiner Entscheidung betroffen ist. Wenn es völlig alleine um mich geht und niemand anderes, der mir wichtig ist, die Konsequenzen trägt, entscheide ich sehr autonom.

Bist du ein Zukunftsträumer oder ein Vergangenheitsträumer?
Zukunft!

Wo bist du am liebsten?
In der Sonne.

Wirst du vom anderen Geschlecht genug beachtet?
Ist mir völlig unwichtig.

Was ist dein Lieblingsdessert?
Mousse au chocolat, Tiramisu, Sahnequark mit Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren & Baiser …

No Comments
Previous Post
15. April 2018
Next Post
15. April 2018

No Comments

Leave a Reply

Instagram

  • Ein wenig habe ich mich hier ja schon mit euch über den Roman ausgetauscht und nun gibt‘s meine ausführliche Meinung auf dem Blog. 🙋🏼‍♀️ #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #schonhalbelf
  • Seite 78 von 293 und ich kann es kaum abwarten, heute Abend weiter zu lesen. Nach „Das Rauschen in unseren Köpfen“ war für mich klar, auch den zweiten Roman von Svenja Gräfen zu lesen. Auch „Freiraum“ handelt von der Liebe, viel mehr aber noch von der Frage, wie, wo und vor allem mit wem wir in Zeiten von Luxussanierungen und Wohnungsknappheit leben möchten. #freiraum #svenjagräfen #schonhalbelf #ullstein (Unbeauftragte Werbung)
  • Wer meinen Blog schon ein wenig länger liest, weiß, dass ich begeisterte Leserin von Joël Dickers Romanen bin. Entsprechend groß war meine Vorfreude auf „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“. Motiviert im Frühling begonnen und dann kam das Leben dazwischen. 🤷🏼‍♀️ ABER: Jetzt habe ich es beendet. Da einige von euch es sicher schon gelesen haben, würde mich sehr interessieren, wie es euch gefallen hat? Vor allem auch im Vergleich zu den beiden Vorgängern. Ich sortiere gerade noch meine Gedanken. 💭 #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #krimi (Unbeauftragte Werbung)
  • „Becoming“ von Michelle Obama ist mehr als eine Autobiografie - es ist ein Plädoyer für mehr Mut, Unabhängigkeit, Selbst- und Nächstenliebe. Mehr dazu und 5 Tipps, die ich aus dem (Hör-)Buch mitgenommen habe, findet ihr jetzt auf schonhalbelf.de #becoming #michelleobama #hörbuch (Unbeauftragte Werbung)
  • Nach wie vor einfach eine meiner liebsten Zeitschriften. (Unbeauftragte Werbung)
  • 🌼🌸 In den letzten Wochen habe ich endlich mal wieder ein paar handgeschriebene Briefe und Karten verfasst - hätte ich schon viel eher mal tun sollen. Wer von euch schreibt denn auch noch gerne Post von Hand? Und vor allem: Wem schreibt ihr? 💌 (Unbeauftragte Werbung)
#post #brief #briefmarken

schonhalbelf