Spannung

David Safier – 28 Tage lang

David Safier - 28 Tage lang - schonhalbelf - Buch, Kretik, Buchkretik

Inhalt kurz zusammengefasst

1943. Mira ist 16, Schmugglerin im Warschauer Ghetto und versucht damit den Unterhalt für sich, ihre Mutter und ihre kleine Schwester Hannah zu bestreiten. Jeden Tag begibt sie sich auf’s Neue über die Mauer in den „anderen“ Teil Warschaus, um Lebensmittel ins Innere des Ghettos zu schmuggeln. Als die SS versucht, das Ghetto zu stürmen, wird Mira vor Entscheidungen gestellt, bei denen es um Leben und Tod geht. 28 Tage lang durchlebt sie Höhen und Tiefen.

Wie war’s?

David Safier hat Fiktion mit einer wahren Begebenheit verknüpft und so einen spannenden Roman geschaffen, der einen nicht nur gebannt Seite um Seite lesen lässt, sondern auch weit darüber hinaus beschäftigt. Er schreibt dabei so detailgetreu, dass man das Gefühl hat, er sei mit Mira gemeinsam im Ghetto gewesen und habe die Geschehnisse life protokolliert. Ich kann „28 Tage lang“ jedem ans Herz legen, der mehr über das Schicksal jüdischer Ghettobewohner während des Zweiten Weltkriegs erfahren möchte und einen Einblick in das Leben und den Kampf ums Überleben damals bekommen möchte – oder auch einfach jedem, der mal wieder ein richtig gutes Buch lesen möchte. Wer der Meinung ist, Safier könne nur „lustig“ schreiben, wird eines Besseren belehrt.

Eine kurze Passage aus dem Buch

„Er hat nur Andeutungen gemacht, aber er erwähnte, dass unser friedliches Leben hier ab morgen vorbei ist.“ Mit einem Mal lachte der sonst so joviale Jurek bitter: „Also ob man das hier ein friedliches Leben nennen könnte.““
(David Safier, 28 Tage lang, Seite 38 in der Hardcover-Version)

Infos zum Buch

28 Tage lang / David Safier / rororo / 2014 / 416 Seiten / ISBN: 978-3499266638 / Preis: 9,99 Euro /

No Comments
Previous Post
27. Januar 2016
Next Post
27. Januar 2016

No Comments

Leave a Reply

Related Posts

Instagram

  • Wer meinen Blog schon ein wenig länger liest, weiß, dass ich begeisterte Leserin von Joël Dickers Romanen bin. Entsprechend groß war meine Vorfreude auf „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“. Motiviert im Frühling begonnen und dann kam das Leben dazwischen. 🤷🏼‍♀️ ABER: Jetzt habe ich es beendet. Da einige von euch es sicher schon gelesen haben, würde mich sehr interessieren, wie es euch gefallen hat? Vor allem auch im Vergleich zu den beiden Vorgängern. Ich sortiere gerade noch meine Gedanken. 💭 #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #krimi (Unbeauftragte Werbung)
  • „Becoming“ von Michelle Obama ist mehr als eine Autobiografie - es ist ein Plädoyer für mehr Mut, Unabhängigkeit, Selbst- und Nächstenliebe. Mehr dazu und 5 Tipps, die ich aus dem (Hör-)Buch mitgenommen habe, findet ihr jetzt auf schonhalbelf.de #becoming #michelleobama #hörbuch (Unbeauftragte Werbung)
  • #fürmehrrealitätaufinstagram Achtung, Text-Bild-Schere: Ich glaube, bei fast keinem anderen Thema vergessen Menschen ihren Anstand so sehr wie bei Kindern. In meinen Augen ist es nicht okay, Menschen, die nicht zum Kreise der engsten Vertrauten zählen, z. B. folgende Fragen zu stellen: Bist du schwanger? Warum willst du (k)ein Kind? Wann kommt das zweite Kind? Du stillst doch, oder?! War das Kind geplant?! 🙅🏼‍♀️ Welche Fragen sind für euch tabu? Ich würde mich über eine kleine Sammlung hier freuen, vielleicht regt sie ja zum Nachdenken an. 🙂
  • Nach wie vor einfach eine meiner liebsten Zeitschriften. (Unbeauftragte Werbung)
  • 🌼🌸 In den letzten Wochen habe ich endlich mal wieder ein paar handgeschriebene Briefe und Karten verfasst - hätte ich schon viel eher mal tun sollen. Wer von euch schreibt denn auch noch gerne Post von Hand? Und vor allem: Wem schreibt ihr? 💌 (Unbeauftragte Werbung)
#post #brief #briefmarken
  • Früher selbstverständlich, jetzt geradezu erwähnenswert: Ich habe heute gelesen! So richtig 100 Seiten am Stück! Und gemerkt, wie sehr ich es vermisst habe. Ich hoffe, es morgen beenden und mich ganz bald meinem anderen angefangenen Buch „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“ widmen zu können. Hier warten noch so viele spannende weitere Bücher, aber der Deal ist, erstmal meine beiden bereits begonnenen zu beenden. ❌ #alleswasichweißüberdieliebe #dollyalderton #dasverschwindenderstephaniemailer @kiwi_verlag @piperverlag (Unbezahlte Werbung)

schonhalbelf