to top

Pamela Erens – Die Unberührten

Hier geht's zum Buch

Inhalt kurz zusammengefasst?

Eine Jüdin und ein Koreaner führen Ende der 70er Jahre in einem amerikanischen Eliteinternat eine nach außen hin sinnliche und aufregende Beziehung. Ein Mitschüler durchschaut mit der Zeit, was sich in der Beziehung wirklich abspielt, bis diese ein dramatisches Ende nimmt.

Wie war’s?

Ich bin auf das Buch durch eine Zeitschrift aufmerksam geworden und habe mir aufgrund der zahlreichen positiven Kritiken viel von ihm versprochen. Selbst empfehlen würde ich es allerdings nur bedingt. Die Geschichte an sich mag gut entwickelt sein und über starke Charaktere verfügen – aber ich kann mich mit Erens‘ Schreibstil nicht anfreunden. (Zu) viele Passagen werden meiner Meinung nach zu sehr in die Länge gezogen. Wären diese dafür experimenteller und ungelesener formuliert worden, würde mich das nicht zu sehr stören, aber so habe ich mich beim Lesen stellenweise wirklich gelangweilt. Trotz eines dramatischen Endes hat Erens es nicht geschafft, mich zu berühren. Angesichts der Kritiken wird es hier bestimmt Leser geben, die meiner Meinung widersprechen, aber das ist völlig in Ordnung!

schonhalbelf

Leave a Comment