Rezensionen

Claudie Gallay – Die Brandungswelle

Eine Ornithologin aus Avignon flieht nach La Hague in den Norden Frankreichs, um in einer neuen Umgebung den Verlust eines geliebten Menschen zu verarbeiten. Eines Tages taucht ein Fremder in dem kleinen Ort auf. Akribisch rekonstruiert er das Ertrinken seiner Familie auf dem Meer vor La Hague vor 40 Jahren und bringt eine Mauer des Schweigens zum Bröckeln.

Wie war’s?

Ich habe das Buch meiner Mutter geschenkt, nachdem ich es zufällig in einer Buchhandlung entdeckte. Meine Mutter hat es nun wiederum mir geliehen, weil es ihr so gut gefiel – zurecht. Die bildlichen Beschreibungen der rauen Landschaft der Normandie, die feinen Charakterisierungen und vor allem Weiterentwicklungen der Protagonisten und nicht zuletzt die packenden Handlungsstränge machen “Die Brandungswelle” für mich zu einem gelungenen Leseerlebnis.

Eine kurze Passage aus dem Buch

Man sagt hier, der Wind sei manchmal so stark, dass er den Schmetterlingen die Flügel fortreiße.

1 Comment
Previous Post
14. September 2015
Next Post
14. September 2015

1 Comment

  • Friederike

    Ja, da stimme ich Dir und Deiner Mutter zu. Ich war auch sehr angetan von diesem Buch und der darin erzeugten Stimmung.

Leave a Reply

Instagram

  • Unbeauftragte Werbung, selbst gekauft //
In #Hamburg ist für zwei Tage kurz Herbst, aber nach einem so grandiosen Frühling und Sommerbeginn ist selbst das egal. 🤷🏼‍♀️ An der Lesefront sieht es leider weiter mau aus, wobei ich immerhin knapp die ersten 100 Seiten von "Kleine Feuer überall" geschafft habe - wie zu erwarten gefällt es mir bisher sehr gut. Details folgen! #schonhalbelf #kleinefeuerüberall #celesteng
  • Unbeauftragte Werbung // Ich glaube nicht an Detox Tees, ich habe ihn nur gekauft, weil er so hübsch aussah. 🤓 Was lest ihr denn momentan so? Ich habe gestern mit "Kleine Feuer überall" angefangen (@dtv_verlag). Falls ihr noch auf der Suche nach leichter Sommerlektüre seid, guckt euch doch mal meine Rezension zu "Das Leben ist gut" von Alex Capus an. 🙂 #schonhalbelf #kleinefeuerüberall #alexcapus
  • Unbezahlte Werbung //
"Auster und Klinge" habe ich vor einiger Zeit als Überraschung von @lovelybooks.de erhalten und mich sehr gefreut. Über die ersten Seiten bin ich leider noch nicht hinaus gekommen, hoffe aber, das spätestens während ein paar freien Tagen im August nachholen zu können. Hat es von euch schon jemand gelesen? #schonhalbelf #austerundklinge #lilianloke #chbeck
  • Unbezahlte Werbung//
🛶🏡 Stellt euch vor, ihr mietet euch über Airbnb ein Zimmer und eine eurer Wohnungsgenossinnen verschwindet plötzlich. Dann findet ihr heraus, dass sie nicht die einzige ist, die ohne Lebenszeichen die alte Villa an einem Hamburger Kanal verlassen hat und niemals wieder lebend gesehen wurde ...
Mehr dazu gibt's wie immer auf dem Blog. 🙂😱 #schonhalbelf #andreaswinkelmann #dashausdermädchen
  • Heute Abend lese ich endlich mal wieder, wirklich. Meine Lesezeit am Wochenende ging dafür drauf, ein wichtiges Dokument zu suchen. Um nach vielen Stunden und einer ausgiebigen Sichtung der Beweislage festzustellen, dass es sich 520km entfernt in der Heimat befindet. 🙋 Woher der Becher stammt, muss ein strenges Geheimnis bleiben, sonst wäre es ja Werbung. 😱😜#schonhalbelf #aufräumen #gold
  • Werbung unbezahlt// Nee, den Titel mag ich auch nicht. Aber: Es enthält auf leicht verständliche Art viele spannende Erkenntnisse, ohne reißerisch daher zu kommen – wenn ihr euch für die menschliche Psyche interessiert oder bestimmte Denkmuster und Verhaltensweisen habt, die ihr loswerden möchtet oder deren Ursprung ihr nicht kennt, blättert auf jeden Fall mal in Das Kind in dir muss Heimat finden rein. Alle Details und worum es wirklich geht: www.schonhalbelf.de #schonhalbelf #stefaniestahl #daskindindirmussheimatfinden #psychologie (Das Buch wurde selbst gekauft, ich erhalte keine Gegenleistungen für diesen Post.)

schonhalbelf