(Auto-)Biografien

Eine Leseempfehlung: Arbeit und Struktur von Wolfgang Herrndorf

Schon mehrfach wollte ich einen Artikel über Wolfang Herrndorfs Blog schreiben. Zweimal habe ich begonnen und sie dann doch wieder gelöscht.

Ich stolperte erst durch den Tod des Autors Wolfgang Herrndorf über seinen Blog Arbeit und Struktur.
“Achja, ‘Tschick’ ist doch von ihm… das wolltest du doch auch noch lesen.” Mittlerweile habe ich ‘Tschick’ gelesen – zehnmal mehr gefesselt hat mich jedoch Herrndorfs Blog, den ich innerhalb von zweieinhalb Tagen von Ende bis Anfang (ja, richtig) durchgelesen habe wie ein Buch. Wie ein Buch ist ein gutes Stichwort, denn sein Blog wurde nun in Buchform veröffentlicht und ich möchte meine wärmste Empfehlung dafür aussprechen. Natürlich kann man auch den Blog am Stück durchlesen, je nach Präferenz. Aber lesen solltet ihr die Inhalte.

Herrndorf schreibt gnadenlos ehrlich über die Zeit nach seiner Hirntumor-Diagnose. Eins will er damit sicher nicht erreichen: Mitleid. Im Gegenteil; er schildert unter anderem den Kontaktabbruch zu einer Freundin, weil deren Stimme und Worte genau das für ihn transportieren: Mitleid. Und dieses erträgt er nicht.

Herrndorf stellt für mich in seinem Werk “Arbeit und Struktur” sein Schreibtalent weit mehr unter Beweis als in ‘Tschick’. Die Texte seines Blogs vereinen Slapstick und Todessehnsucht, Klar- und Wahnsinn.

“Während ich mit der Brötchentüte an der Ampel stehe, sehe ich neben mir einen unter seinem Schulranzen begrabenen Erstklässler und schaue in den Himmel, damit er mich nicht weinen sieht. Er weiß nicht, dass er sterben wird, er weiß es nicht, er weiß es nicht, er weiß es nicht.”

“Gestern haben sie mich eingeliefert. Ich trug ein Pinguinkostüm. Auf dem Mäuerchen um die Neuropsychatrie herum sitzt eine Schulklasse. Mein Bedürfnis, unter Zucken und Schreien einen Zettel durchs Fenster hinunterzuwerfen, wächst: Hilfe! Ich bin nicht verrückt! Ich werde gegen meinen Willen hier festgehalten! Das mit dem Pinguinkostüm war nur ein Scherz!”

Herrndorfs “Arbeit und Struktur” ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

No Comments
Next Post
10. Dezember 2013

No Comments

Leave a Reply

Instagram

  • Ein bisschen Glitzer für euren Dienstagabend. 👋🏻✨ Ich stelle euch dieses Buch voller süßer Köstlichkeiten voraussichtlich noch im Laufe dieser Woche auf dem Blog vor. #schonhalbelf #dasmärchenbackbuch @hoelkerverlag
  • #Muttertag im Januar. 🤪 Schon gesehen? Auf dem Blog verliere ich einige Worte über den neuen Band aus Nele Neuhaus‘ Taunuskrimireihe. Ich wünsche euch einen schönen Freitag!
#schonhalbelf #neleneuhaus #neleneuhaustaunuskrimis
  • Falls ihr noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken seid, guckt doch mal auf dem Blog vorbei - dort stelle ich euch das Schmuckstück "Speisekammer" aus dem @hoelkerverlag vor. (Unbezahlte Werbung) #schonhalbelf #speisekammer #kochbuch
  • Meine momentane Lektüre. 😉 Danke für all eure Meinungen unter meinem letzten Post! Ich habe seitdem nicht mehr weitergelesen und denke, die Entscheidung ist damit gefallen. An die Person, die mir eine private Nachricht zur Seitenzahl geschrieben hat: Deine Nachricht war leider plötzlich nicht mehr im Posteingang, bevor ich dir antworten konnte, das tut mir leid. #schonhalbelf #zeitschrift #interior
  • ❌Hilfe❌ Heute brauche ich mal eure Meinungen! Dieser Roman ist ja wahrlich kein unbekannter und ich hatte ihn mir für meinen zweiwöchigen Urlaub aufbewahrt. Tja, nun ist der Urlaub vorbei, ich bin nicht mal bei der Hälfte (ca. S. 450) und weiß seit eineinhalb Wochen nicht, ob ich weiter machen soll damit. Für mehr als 900 Seiten braucht man schon echt gute Gründe. Bislang finde ich es gut, bedrückend, ekelhaft und mäßig spannend. Gut geschrieben natürlich. Aber reicht das, um 500 weitere Seiten dieser Geschichte zu lesen ...? Verpasse ich etwas, wenn ich jetzt aufhöre? Ich brauche mal ganz dringend euer Feedback und eure Ratschläge. Weiter machen oder weglegen? #schonhalbelf #einwenigleben #hanyayanagihara // Unbeauftragte Werbung wg. Markierung & Ortsnennung
  • Er hat etwas Neues geschrieben! Zumindest teilweise, nicht alle Kurzgeschichten aus "Die Wahrheit über das Lügen" sind neu, aber das macht sie nicht weniger lesenswert. Mehr gibt's wie immer auf dem Blog. 🚀 #schonhalbelf #diewahrheitüberdaslügen #benedictwells @diogenesverlag // Unbeauftragte Werbung

schonhalbelf