Archives

Gegenwartsliteratur

Sieh mich an von Mareike Krügel

mareike-kruegel-sieh-mich-an-schonhalbelf-roman-buchblog-empfehlung-tipp-kritik-neuerscheinung-piper-fuchs-cover

Sieh mich an von Mareike Krügel geisterte schon lange vor dem offiziellen Erscheinungstermin auf Instagram-Bildern und Blogs herum – neugierig gemacht hat mich der Roman mit dem auffälligen Cover-Motiv natürlich auch, aber ich habe dennoch das Lesen zunächst für mich ausgeschlossen: Ich meide Romane, in denen es um Krebs geht, eigentlich weiträumig, daher habe ich nach den beiden Sätzen des Piper Verlags über Krügels Neuerscheinung abgewunken: „Man kann ja nicht…

8 Comments
Neue Seiten

Buchneuerscheinungen August 2016

buchneuerscheinungen-buch-august-2016-schonhalbelf-8

Der Sommer ist in vollem Gange – für mich die beste Zeit des Jahres. Und weil schon wieder Ende des Monats ist, zeige ich euch heute die drei Buchneuerscheinungen aus dem August 2016, die mich am meisten ansprechen. …

4 Comments
Rezensionen

Rezension: Joël Dicker – Die Geschichte der Baltimores

joel-dicker-die-geschichte-der-baltimores-buch-kritik-schonhalbelf-buchkritik

Endlich ist er da, der neue Roman von Joël Dicker! Ich bin ein großer Fan von „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“ und habe den Nachfolger sehnsüchtig erwartet. Seit Jahren, ehrlich. Bei 512 Seiten ist manch einer ja doch dazu geneigt sich zu fragen, ob sich ein solcher Wälzer lohnt – in diesem Fall kann ich mit bestem Gewissen sagen: Ja, er lohnt sich. Jede einzelne Seite. Ich habe…

5 Comments
Neue Seiten

Buchneuerscheinungen Mai 2016

Ich schreibe diesen Beitrag über meine Top 3 Neuerscheinungen im Mai am Sonntag, den 24. April, während sich draußen Schneeschauer mit Sonnenschein abwechseln. Schneeschauer Ende April. Ich hoffe, der Sommer wird dafür umso besser!…

1 Comment

Instagram

  • Im Juli 2011 erschüttern die Anschläge in Oslo und auf der Insel Utøya Menschen weltweit. Sella fühlt sich in besonderem Maß betroffen, da die Tochter ihrer Nachbarn zu den Todesopfern gehört. Meine Gedanken zu diesem Roman findet ihr jetzt auf dem Blog. #schonhalbelf #vatermutterkim #eivindhofstadevjemo #luftschachtverlag (Unbeauftragte/unbezahlte Werbung)
  • „Manche Frauen betreten den Kreißsaal im Jahr 2019 und kommen im Jahr 1950 wieder raus.“ - ein Zitat, das nicht aus diesem Roman stammt, den Ausgangspunkt für die Geschichte jedoch ziemlich gut trifft. Alle Details zu „Jesolo“ von Tanja Raich findet ihr auf dem Blog. #schonhalbelf #Jesolo #tanjaraich
  • Wohnen ist meinen Augen eines DER Themen (nicht nur)  meiner Generation. Traurigerweise stellt sich für die meisten gar nicht mehr die Frage, wie sie wohnen möchten, sondern viel mehr, wie und wo sie überhaupt noch wohnen können. Dieser Thematik widmet sich auch Svenja Gräfen in ihrem zweiten Roman „Freiraum“. Ich freue mich, wenn ihr den Blogpost dazu lest! #freiraum #svenjagräfen #ullstein #ullsteinfünf (Unbeauftragte Werbung)
  • Man kann nicht alles mögen. Dieses Buch zum Beispiel. Ich hatte durch eine vorangegangene Empfehlung recht hohe Erwartungen, die aber leider nicht erfüllt werden konnten (Begründung gibt's auf dem Blog). Wer von euch hat es auch gelesen und wie hat es euch gefallen? #schonhalbelf #alleswasichweißüberdieliebe
  • Ein wenig habe ich mich hier ja schon mit euch über den Roman ausgetauscht und nun gibt‘s meine ausführliche Meinung auf dem Blog. 🙋🏼‍♀️ #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #schonhalbelf
  • Seite 78 von 293 und ich kann es kaum abwarten, heute Abend weiter zu lesen. Nach „Das Rauschen in unseren Köpfen“ war für mich klar, auch den zweiten Roman von Svenja Gräfen zu lesen. Auch „Freiraum“ handelt von der Liebe, viel mehr aber noch von der Frage, wie, wo und vor allem mit wem wir in Zeiten von Luxussanierungen und Wohnungsknappheit leben möchten. #freiraum #svenjagräfen #schonhalbelf #ullstein (Unbeauftragte Werbung)

schonhalbelf