Sehen

Verfilmung „Todesfrist” von Andreas Gruber & Krimi-Herbst

Herbst und Krimis, das gehört für mich zusammen. Deswegen möchte ich euch mit diesem Artikel gerne auf den Krimi-Herbst von SAT1 aufmerksam machen, der einige spannende Stunden in petto hält.

todesfrist-verfilmung-film-andreas-gruber-sat1-schonhalbelf

(Stockfoto)

Ende August war ich in die Astor Film Lounge eingeladen, um mir zusammen mit den Hauptdarstellern und Autor Andreas Gruber die Verfilmung des Krimi-Bestsellers Todesfrist anzusehen. Kommissarin Sabine Nemez (gespielt von Josephine Preuss) ermittelt im ersten Band der bekannten Reihe gemeinsam mit dem misanthropischen und unkollegialen Profiler Maarten S. Sneijder (hervorragend verkörpert von Raymond Thiry) aus den Niederlanden und sieht sich mit einem Serienmörder konfrontiert, der einen besonderen Bezug zu Märchen hat. Am kommenden Montag (7. Oktober) wird der Film als Auftakt des Krimi-Herbsts bei SAT1 laufen – wenn ihr Interesse habt, könnt ihr hier vorab einen kurzen Trailer ansehen.

Die Reihe von Andreas Gruber lebt in meinen Augen mindestens genauso sehr von dem unterhaltsamen Ermittlerteam wie von den spannenden (und brutalen) Kriminalfällen. Entsprechend wichtig war mir bei der Verfilmung, wie Nemez und Sneijer besetzt wurden und ob die Dynamik zwischen den beiden stimmt. Schon nach kurzer Zeit war mir klar: Das passt so! Josephine Preuss‘ Fähigkeiten stehen für mich sowieso außer Frage und auch Raymond Thiry konnte mich zu 100 % überzeugen – was bei der Darstellung eines so eigenwilligen Charakters wie Maarten S. Sneijder definitiv keine einfache Angelegenheit ist. Insgesamt fand ich die Verfilmung gelungen – an einigen Stellen für meinen Geschmack etwas zu dramatisch, aber darüber kann ich hinwegsehen. Der Gruselfaktor ist gegeben, die Charaktere sind gut besetzt und die Handlung bleibt sehr dicht an der Romanvorlage.
Hierzu hat Andreas Gruber übrigens ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert und verraten, dass es bereits einige Anfragen bezüglich der Verfilmung gab, er diese jedoch abgelehnt hat. Einer der Gründe war, dass sie u. a. den Vorschlag beinhalteten, dass zwischen Nemez und Sneijder eine Liebesgeschichte ihren Lauf nehmen solle – und das, obwohl Sneijder in den Romanen homosexuell ist … Aber seht doch am besten selbst: Montag, 07.20.19 um 20:15 Uhr auf SAT1.

In der kommenden Zeit warten übrigens noch weitere spannende Krimi-Verfilmungen auf SAT1. Es wird unter anderem zwei neue Folgen der True-Crime-Thriller von Prof. Dr. Michael Tsokos geben (Zerschunden* und Zerbrochen*) sowie zwei neue Teile der Julia-Durant-Reihe von Andreas Franz (Mörderische Tage* und Kaltes Blut*) geben.

*Affiliate-Link. Durch den Kauf über diesen Link entstehen für dich keine Mehrkosten. Ich erhalte dafür eine kleine Provision, von der ich die Serverkosten für diesen Blog bezahle.

Transparenz-Hinweis: Ich wurde kostenlos zur Pressevorführung von „Todesfrist” eingeladen. Für diesen Blogpost erhalte ich keinerlei Vergütung.

No Comments
Previous Post
5. Oktober 2019
Next Post
5. Oktober 2019

No Comments

Leave a Reply

Instagram

  • Habe endlich darüber gebloggt, nachdem ich es verschlungen habe. Kauft es, lest es, ihr werdet es nicht bereuen. Over and out. #nixpassiert #kathrinweßling #kathrinwessling (Unbeauftragte Werbung)
  • Kein Filter und keine Bearbeitung nötig. 💝
  • Zumindest in der Küche herrschen heute goldene Zeiten. ✨ „New York Capital of Food“ ist bei uns ein echter Dauerbrenner, den wir immer wieder hervorholen, um etwas daraus zu kochen. @hoelkerverlag (Unbeauftragte Werbung) #schonhalbelf #kochbuch #newyorkcapitaloffood
  • Was @buchhandlungheymann sagt. ❣️ (Unbeauftragte Werbung)
  • Mal ehrlich: Ab und zu darf‘s auch mal was Seichtes sein. Unrealistisch? Klar. Kitschig? Auf jeden Fall. Aber eben auch einfach wahnsinnig entspannend. Der @piperverlag hat mich mit einem für mich neuen Roman von Nicolas Barreau überrascht, der genau richtig für verregnete stürmische Februartage war (gab es diesen Monat eigentlich einen Tag, an dem KATWARN keine Sturmflutmeldung für Hamburg herausgegeben hat?!). Alle Details zum Roman findet ihr auf meinem Blog. 🥐🥖💌 #schonhalbelf #nicolasbarreau #dieliebesbriefevonmontmartre (Unbeauftragte Werbung)
  • „Mit Schaf oder ohne?“ 🤪 Nina Sahm erzählt in „Tage mit Bumerang“ mit viel Bedacht Annus Geschichte, die durch eine unüberlegte Handlung ihren einzigen echten Freund verliert. Mit Humor, Optimismus und eben einer großen Portion Schaf beschreibt die Autorin, wie die Protagonistin schließlich Schritt für Schritt in ein neues Leben findet und den Weg aus der Krise meistert. Mehr dazu gibt’s wie immer auf dem Blog. #dietagemitbumerang #ninasahm #hanserverlag (Unbeauftragte Werbung)

schonhalbelf