Kochen

Speisekammer von Lisa Eisenman Frisk und Monica Eisenman

In Speisekammer von den schwedischen Autorinnen Lisa Eisenman Frisk und Monica Eisenman aus dem Hölker Verlag habe ich mich auf der Buchmesse von Angesicht zu Angesicht verguckt. Auf 336 Seiten verraten die beiden Schwestern über 350 Rezepte und Fotografin Helén Pe sorgt parallel mit ihren Bildern dafür, dass man gar nicht anders kann, als das Buch Seite um Seite mit kleinen Klebezetteln zu versehen („Nachkochen!” „Eis!” „Ausprobieren!”).

speisekammer-lisa-eisenman-frisk-monica-eisenman-speise-kammer-schonhalbelf-buchblog-kochbuch-rezepte-ideen-empfehlung

Inhalt kurz zusammengefasst

In Speisekammer geht es im wahrsten Sinne des Wortes ans Eingemachte – denn hier dreht sich alles um Vorräte zum Selbermachen:

1. Würzsoßen und -mittel
2. Einkochen, saften und einlegen
3. Für die Vorratskammer
4. Milchprodukte
5. Wurstwaren
6. Beizen und pökeln
7. Brot
8. Getränke
9. Eiscreme und Sorbet
10. Süßes und Snacks

Die beiden Autorinnen widmen dieses Kochbuch all jenen, die gerne ihre Lebensmittel – oder auch nur Teile davon – selbst herstellen möchten. Von einfach bis herausfordernd, von schnell zusammengemischt bis zum Sauerteig, der naturgemäß mindestens vier Tage Zeit benötigt, bevor er weiterverarbeitet werden kann, sollte in diesem Kochbuch wirklich jeder fündig werden und neue Herzensgerichte und -rezepte für sich finden.

Wie war Speisekammer?

Ich bin begeistert – dieses umfassende und sehr hochwertig gestaltete Kochbuch (eingeprägter Titel! Spotlack!) hat das Zeug, ein neues Standardwerk für alle Freunde des guten Geschmacks zu werden. Von eingesalzenen Zitronen bis Estragonessig, von frischem Ziegenkäse bis Udon-Nudeln, Limetten-Chili-Marmelade oder sauren Fruchtgumistreifen; mir ging es so, dass ich von Speisekammer vielmehr inspiriert, statt „einfach nur” fündig wurde.

Für mich passt dieses Werk übrigens ideal in die Weihnachtszeit – sei es zum Verschenken für Kochbegeisterte oder als Inspirationsquelle für diverse selbstgemachte kulinarische Geschenke. Damit neben all den Ideen und dem kreativen Schaffen nichts schiefgeht, bieten die Autorinnen immer wieder wichtige Informationen und Tipps rund um die Themen Zeitplanung, Haltbarkeit, Hygiene und die korrekte Aufbewahrung der jeweiligen Lebensmittel.

So, wer hat jetzt noch Appetit auf ein selbstgebackenes Brot mit hauseigener Butter? Achso, und dürfen es lieber Bagel, Baguette, Finn Crips oder helles Sauerteigbrot sein? Oder doch lieber Knäckebrot mit Meersalzflocken, Toastbrot oder Naan-Brot sein? Mit der Speisekammer habt ihr die Wahl …

Infos zum Buch

Speisekammer / Lisa Eisenman Frisk und Monica Eisenman / Fotografin: Helén Pe / Hölker / 2018 / 336 Seiten / ISBN: 978-3-88117-182-3 / Preis: 36,00 Euro / Jetzt online kaufen* /

*Affiliate-Link. Durch den Kauf über diesen Link entstehen für dich keine Mehrkosten. Ich erhalte dafür eine kleine Provision, von der ich beispielsweise die Serverkosten für diesen Blog bezahle.

3 Comments
Previous Post
9. Dezember 2018
Next Post
9. Dezember 2018

3 Comments

Leave a Reply

Instagram

  • Ein wenig habe ich mich hier ja schon mit euch über den Roman ausgetauscht und nun gibt‘s meine ausführliche Meinung auf dem Blog. 🙋🏼‍♀️ #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #schonhalbelf
  • Seite 78 von 293 und ich kann es kaum abwarten, heute Abend weiter zu lesen. Nach „Das Rauschen in unseren Köpfen“ war für mich klar, auch den zweiten Roman von Svenja Gräfen zu lesen. Auch „Freiraum“ handelt von der Liebe, viel mehr aber noch von der Frage, wie, wo und vor allem mit wem wir in Zeiten von Luxussanierungen und Wohnungsknappheit leben möchten. #freiraum #svenjagräfen #schonhalbelf #ullstein (Unbeauftragte Werbung)
  • Wer meinen Blog schon ein wenig länger liest, weiß, dass ich begeisterte Leserin von Joël Dickers Romanen bin. Entsprechend groß war meine Vorfreude auf „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“. Motiviert im Frühling begonnen und dann kam das Leben dazwischen. 🤷🏼‍♀️ ABER: Jetzt habe ich es beendet. Da einige von euch es sicher schon gelesen haben, würde mich sehr interessieren, wie es euch gefallen hat? Vor allem auch im Vergleich zu den beiden Vorgängern. Ich sortiere gerade noch meine Gedanken. 💭 #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #krimi (Unbeauftragte Werbung)
  • „Becoming“ von Michelle Obama ist mehr als eine Autobiografie - es ist ein Plädoyer für mehr Mut, Unabhängigkeit, Selbst- und Nächstenliebe. Mehr dazu und 5 Tipps, die ich aus dem (Hör-)Buch mitgenommen habe, findet ihr jetzt auf schonhalbelf.de #becoming #michelleobama #hörbuch (Unbeauftragte Werbung)
  • Nach wie vor einfach eine meiner liebsten Zeitschriften. (Unbeauftragte Werbung)
  • 🌼🌸 In den letzten Wochen habe ich endlich mal wieder ein paar handgeschriebene Briefe und Karten verfasst - hätte ich schon viel eher mal tun sollen. Wer von euch schreibt denn auch noch gerne Post von Hand? Und vor allem: Wem schreibt ihr? 💌 (Unbeauftragte Werbung)
#post #brief #briefmarken

schonhalbelf