Allgemein

schonhalbelf im Interview

Das hier ist kein richtiger Blogbeitrag, sondern eher ein Hinweis. Petzi vom empfehlenswerten Blog „Die Liebe zu den Büchern” hat schonhalbelf im Rahmen ihrer Reihe „Buchblog-Juwelen” vorgestellt und ein Interview mit mir geführt, das ihr hier findet.

Stattet ihrem Blog unbedingt einen Besuch ab und kommentiert natürlich gerne, wie euch das Interview gefallen hat.

schonhalbelf_interview_dieliebezudenbuechern

(Bild via Pexels)

6 Comments
Previous Post
11. Juli 2016
Next Post
11. Juli 2016

6 Comments

  • Lotta

    Hallo 😀
    Ich selbst war vor Ewigkeiten auch schon einmal bei Petzi im Interview und ich freue mich, dass sie dich nun vorgestellt hat! Ich habe dich zwar durch dein Kommentar auf meinem Blog schon entdeckt gehabt, aber ich denke, es sollte noch viel mehr Leute auf deinen schönen Blog finden! Da kann Petzi garantiert weiterhelfen. 😉 Freue mehr von dir zu lesen.

    Liebst, Lotta

    • schonhalbelf

      Hey Lotta, dankeschön! Ich habe mich auch sehr darüber gefreut, dass ich interviewt wurde und der Blog dadurch ein bisschen bekannter gemacht wird. 🙂
      Liebe Grüße
      Inga

  • Mareike

    Ich habe mich so gefreut, dass Petzi dich vorgestellt hat. Ein tolles Interview 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Mareike

    • schonhalbelf

      Danke! Ich habe mich natürlich auch gefreut. Und auch vieeelen Dank für euren lieben Kommentar unter dem Interview. 🙂
      Liebe Grüße
      Inga

  • Sandy

    Hallo liebe Inga,
    ein wirklich schönes und interessantes Interview! So weiß ich jetzt, dass sich hinter diesem Blog auch dein Freund verbirgt. Toll, dass ihr diesen Ort gemeinsam geschaffen habt und pflegt. Auch, wie es zu dem Blognamen kam, ist ganz charmant und sehr persönlich. So etwas spricht mich immer an.
    Finde es schön, dich vor kurzem entdeckt zu haben. Und ich freue mich auch auf die zukünftigen Ideen, die den Weg hierher finden!

    Grüße dich lieb,
    Sandy

    • schonhalbelf

      Hallo Sandy, danke für dein Lob! Freut mich (und Petzi sicherlich auch), dass dir das Interview so gut gefallen hat und dass dir auch unser Blog so zusagt. 🙂 Bis bald, Inga

Leave a Reply

Instagram

  • Ein wenig habe ich mich hier ja schon mit euch über den Roman ausgetauscht und nun gibt‘s meine ausführliche Meinung auf dem Blog. 🙋🏼‍♀️ #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #schonhalbelf
  • Seite 78 von 293 und ich kann es kaum abwarten, heute Abend weiter zu lesen. Nach „Das Rauschen in unseren Köpfen“ war für mich klar, auch den zweiten Roman von Svenja Gräfen zu lesen. Auch „Freiraum“ handelt von der Liebe, viel mehr aber noch von der Frage, wie, wo und vor allem mit wem wir in Zeiten von Luxussanierungen und Wohnungsknappheit leben möchten. #freiraum #svenjagräfen #schonhalbelf #ullstein (Unbeauftragte Werbung)
  • Wer meinen Blog schon ein wenig länger liest, weiß, dass ich begeisterte Leserin von Joël Dickers Romanen bin. Entsprechend groß war meine Vorfreude auf „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“. Motiviert im Frühling begonnen und dann kam das Leben dazwischen. 🤷🏼‍♀️ ABER: Jetzt habe ich es beendet. Da einige von euch es sicher schon gelesen haben, würde mich sehr interessieren, wie es euch gefallen hat? Vor allem auch im Vergleich zu den beiden Vorgängern. Ich sortiere gerade noch meine Gedanken. 💭 #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #krimi (Unbeauftragte Werbung)
  • „Becoming“ von Michelle Obama ist mehr als eine Autobiografie - es ist ein Plädoyer für mehr Mut, Unabhängigkeit, Selbst- und Nächstenliebe. Mehr dazu und 5 Tipps, die ich aus dem (Hör-)Buch mitgenommen habe, findet ihr jetzt auf schonhalbelf.de #becoming #michelleobama #hörbuch (Unbeauftragte Werbung)
  • Nach wie vor einfach eine meiner liebsten Zeitschriften. (Unbeauftragte Werbung)
  • 🌼🌸 In den letzten Wochen habe ich endlich mal wieder ein paar handgeschriebene Briefe und Karten verfasst - hätte ich schon viel eher mal tun sollen. Wer von euch schreibt denn auch noch gerne Post von Hand? Und vor allem: Wem schreibt ihr? 💌 (Unbeauftragte Werbung)
#post #brief #briefmarken

schonhalbelf