Kochen

Pidapipó – Eistoll & Dessertverliebt von Lisa Valmorbida

„Have an ice day” steht auf einer Postkarte, die über meinem Schreibtisch hängt – ihr könnt euch vorstellen, dass ich sofort zugesagt habe, als ich gefragt wurde, ob ich mir nicht das Eisbuch Pidapipó von Lisa Valmorbida ansehen und auf dem Blog vorstellen möchte.

 

VERLOSUNG: Wenn ihr genau so heiß auf Eis seid wie ich, solltet ihr einen Blick auf mein Instagram Profil werfen. Ihr könnt dort ein Exemplar von Pidapipó – Eistoll & Dessertverliebt gewinnen!

pidapipo-eistoll-und-dessertverliebt-schonhalbelf-eis-sommer-rezepte-ideen-selber-machen

Inhalt kurz zusammengefasst

Pidapipó ist eine Liebeserklärung an das Eis. Geschrieben von Eisartistin Lisa Valmorbida, die an der Gelato University in Bologna die Eisherstellung von der Pike auf gelernt hat und liebevoll illustriert von Jean Jullien, der nach den Anschlägen in Paris durch seine Eiffelturm-Karikaturen weltberühmt wurde.

Aufgeteilt in die vier Jahreszeiten stellt Lisa Valmorbida in Form von über 50 Rezepten nicht nur reine Eisrezepte, sondern diverse Dessertkreationen vor, die natürlich stets den ein oder anderen gefrorenen Anteil enthalten. Nebenbei erzählt sie von ihrem beruflichen Werdegang, der Gründung ihrer Eisdiele Pidapipo in Melbourne sowie dem zugehörigen Marketing – nicht essentiell für ein Kochbuch, aber sehr spannend für all jene, die gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen oder insgeheim sogar vielleicht von einem eigenen Café, Restaurant oder eben einer Eisdiele träumen.

Geschmacklich deckt das Buch die gesamte Vielfalt der Welt des Eises ab – von Milcheis über Sorbets, Granitas bis zu Parfaits oder zur dekadenten Himbeer-Rosen-Alaska-Eisbombe wird hier jeder fündig, der nach neuer Inspiration sucht.

Pidapipo-eistoll-und-dessertverliebt-lisa-valmorbida-rezension-1

(Passionsfrucht-Pavlova mit Minzeis und Kokosnuss
Foto: © Lauren Bamford und Jesper Hede
Aus: PIDAPIPÓ. EISTOLL & DESSERTVERLIEBT, Sieveking Verlag 2019.)

Wie war Pidapipó – Eistoll & Dessertverliebt?

Für mich als bekennende Eisliebhaberin ist Pidapipó natürlich ein Traum und ich konnte mich gar nicht entscheiden, welches Rezept ich zuerst ausprobieren möchte. Entschieden habe ich mich letztlich für das Haselnuss-Nutella-Eis mit Biscotti-Streuseln. Trotz vorhandener Eismaschine kann ich das Rezept jedoch erst in einigen Tagen ausprobieren, da auch dieses (wie alle anderen auch, wenn ich es richtig gesehen habe) unter anderem Johannisbrotkernmehl sowie Dextrose benötigt, was ich beides nicht zuhause habe. Ich werde mich aber bei Gelegenheit auf die Suche begeben, damit ich das Rezept noch ausgiebig testen kann (hat jemand noch Tipps für mich, wo man Magermilchpulver kaufen kann)?

Für alle, die selbst gerne Eis herstellen und experimentierfreudig sind, bietet Pidapipó vermutlich mehr Anregungen, als man in einem Sommer ausprobieren kann. Ich sage nur: Auf die Plätze, fertig, los!

Pidapipo-eistoll-und-dessertverliebt-lisa-valmorbida-rezension-schonhalbelf

(Mascarpone-Beeren-Biscotti-Eis
Foto: © Lauren Bamford und Jesper Hede
Aus: PIDAPIPÓ. EISTOLL & DESSERTVERLIEBT, Sieveking Verlag 2019.)

Infos zum Buch

Pidapipó – Eistoll & Dessertverliebt / Lisa Valmorbida / Übersetzerin: Katharina Lisson / Sieveking / 2019 / 92 Seiten / ISBN: 978-3-944874-96-8 / Preis: 29,00 Euro / Jetzt online kaufen* /

*Affiliate-Link. Durch den Kauf über diesen Link entstehen für dich keine Mehrkosten. Ich erhalte dafür eine kleine Provision, von der ich die Serverkosten für diesen Blog bezahle.

No Comments
Previous Post
19. Juni 2019
Next Post
19. Juni 2019

No Comments

Leave a Reply

Instagram

  • Ein wenig habe ich mich hier ja schon mit euch über den Roman ausgetauscht und nun gibt‘s meine ausführliche Meinung auf dem Blog. 🙋🏼‍♀️ #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #schonhalbelf
  • Seite 78 von 293 und ich kann es kaum abwarten, heute Abend weiter zu lesen. Nach „Das Rauschen in unseren Köpfen“ war für mich klar, auch den zweiten Roman von Svenja Gräfen zu lesen. Auch „Freiraum“ handelt von der Liebe, viel mehr aber noch von der Frage, wie, wo und vor allem mit wem wir in Zeiten von Luxussanierungen und Wohnungsknappheit leben möchten. #freiraum #svenjagräfen #schonhalbelf #ullstein (Unbeauftragte Werbung)
  • Wer meinen Blog schon ein wenig länger liest, weiß, dass ich begeisterte Leserin von Joël Dickers Romanen bin. Entsprechend groß war meine Vorfreude auf „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“. Motiviert im Frühling begonnen und dann kam das Leben dazwischen. 🤷🏼‍♀️ ABER: Jetzt habe ich es beendet. Da einige von euch es sicher schon gelesen haben, würde mich sehr interessieren, wie es euch gefallen hat? Vor allem auch im Vergleich zu den beiden Vorgängern. Ich sortiere gerade noch meine Gedanken. 💭 #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #krimi (Unbeauftragte Werbung)
  • „Becoming“ von Michelle Obama ist mehr als eine Autobiografie - es ist ein Plädoyer für mehr Mut, Unabhängigkeit, Selbst- und Nächstenliebe. Mehr dazu und 5 Tipps, die ich aus dem (Hör-)Buch mitgenommen habe, findet ihr jetzt auf schonhalbelf.de #becoming #michelleobama #hörbuch (Unbeauftragte Werbung)
  • Nach wie vor einfach eine meiner liebsten Zeitschriften. (Unbeauftragte Werbung)
  • 🌼🌸 In den letzten Wochen habe ich endlich mal wieder ein paar handgeschriebene Briefe und Karten verfasst - hätte ich schon viel eher mal tun sollen. Wer von euch schreibt denn auch noch gerne Post von Hand? Und vor allem: Wem schreibt ihr? 💌 (Unbeauftragte Werbung)
#post #brief #briefmarken

schonhalbelf