Sehen

Neue Kinofilme und Serien im September 2018 – meine Tipps

Wie jeden Monat zeige ich euch heute wieder neue Kinofilme und Serien im September 2018, die mir auf die ein oder andere Art und Weise besonders aufgefallen sind. Viel Spaß!

neue-kinofilme-und-serien-im-september-2018-schonhalbelf-blog-netflix

(Stockfoto)

07. September 2018: Sierra Burgess Is A Loser (Netflix)

Ach, zum Entspannen abends kann man sich den sicherlich gut ansehen, was meint ihr?

„Sierra Burgess (Shannon Purser) hat sich nie darum geschert, wie sie ihre Umwelt wahrnimmt und ob sie ihre Mitschüler für „cool“, „hübsch“ oder sogar „heiß“ halten. Doch als ausgerechnet ihr großer Schwarm Jamey (Noah Centineo) anfängt, ihr Textnachrichten zu schreiben, steht sie vor einem Dilemma. Denn er verliebt sich zwar in ihre Worte, doch er verwechselt sie und glaubt, mit Veronica (Kristine Froseth) dem beliebtesten, aber auch gemeinsten Mädchen der Schule, zu schreiben und bald auch zu telefonieren. Sierra sieht nur noch eine Chance. Sie muss Veronica um Hilfe bitte, um in bester Cyrano-de-Bergerac-Manier mit deren Unterstützung ihren Angebeteten zu erobern.” (Quelle)

09. September 2018: You

Kurz vorab: Ich übernehme für den 09.09. keine Haftung, man findet derzeit leider noch keinen offiziellen Termin. Lange wurde gemunkelt, die Serie würde am 09.09. starten, von Netflix selbst gibt es leider noch keine offizielle Angabe. Es kann daher sein, dass sich der Start doch noch ein wenig verzögert. Und trotzdem freue ich mich auf die Serie. Die Romanvorlage* hat sehr viele Fans und ich habe das Gefühl, dass daraus eine spannende Serie gemacht wurde. Wichtige Rollen der Serie sind übrigens u. a. mit Penn Badgley (Dan aus Gossip Girl) und Shay Mitchell (Emily aus Pretty Little Liars) besetzt worden.

„„Was würdest du für die Liebe alles tun?” Diese Frage erhält eine beklemmende Antwort in der Geschichte um den brillanten Buchhändler Joe Goldberg. Der nutzt die modernen digitalen Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts, um die Frau seiner Träume, die angehende Autorin Guinevere Beck, dazu zu bringen, sich in ihn zu verlieben. Über das Internet und soziale Netzwerke gelingt es ihm, die intimsten Details über die Frau herauszufinden und diese zu nutzen, um ihr nahezukommen. Schon bald wird aus dem harmlos erscheinenden Flirt Besessenheit, während Joe jedes Hindernis und jede Person, die ihm im Weg stehen, ausschaltet.(Quelle)

20. September 2018: Utøya 22. Juli

Ein Film, der keine Inhaltsangabe benötigt und mit Sicherheit Kritiker auf den Plan rufen wird, die sagen, man müsse eine so grausame Tat doch nicht auch noch verfilmen. Ich halte es dennoch für wichtig, sich auch mit solchen Themen auseinander zu setzen. Letztlich kommt es in meinen Augen immer darauf an, WIE das Ganze filmisch aufbereitet wird – eine Verfilmung von vornherein zu verurteilen, halte ich für falsch. Wer es noch nicht kennt, dem empfehle ich weiterhin, Einer von uns zu lesen.

No Comments
Previous Post
8. September 2018
Next Post
8. September 2018

No Comments

Leave a Reply

Instagram

  • „Manche Frauen betreten den Kreißsaal im Jahr 2019 und kommen im Jahr 1950 wieder raus.“ - ein Zitat, das nicht aus diesem Roman stammt, den Ausgangspunkt für die Geschichte jedoch ziemlich gut trifft. Alle Details zu „Jesolo“ von Tanja Raich findet ihr auf dem Blog. #schonhalbelf #Jesolo #tanjaraich
  • Wohnen ist meinen Augen eines DER Themen (nicht nur)  meiner Generation. Traurigerweise stellt sich für die meisten gar nicht mehr die Frage, wie sie wohnen möchten, sondern viel mehr, wie und wo sie überhaupt noch wohnen können. Dieser Thematik widmet sich auch Svenja Gräfen in ihrem zweiten Roman „Freiraum“. Ich freue mich, wenn ihr den Blogpost dazu lest! #freiraum #svenjagräfen #ullstein #ullsteinfünf (Unbeauftragte Werbung)
  • Man kann nicht alles mögen. Dieses Buch zum Beispiel. Ich hatte durch eine vorangegangene Empfehlung recht hohe Erwartungen, die aber leider nicht erfüllt werden konnten (Begründung gibt's auf dem Blog). Wer von euch hat es auch gelesen und wie hat es euch gefallen? #schonhalbelf #alleswasichweißüberdieliebe
  • Ein wenig habe ich mich hier ja schon mit euch über den Roman ausgetauscht und nun gibt‘s meine ausführliche Meinung auf dem Blog. 🙋🏼‍♀️ #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #schonhalbelf
  • Seite 78 von 293 und ich kann es kaum abwarten, heute Abend weiter zu lesen. Nach „Das Rauschen in unseren Köpfen“ war für mich klar, auch den zweiten Roman von Svenja Gräfen zu lesen. Auch „Freiraum“ handelt von der Liebe, viel mehr aber noch von der Frage, wie, wo und vor allem mit wem wir in Zeiten von Luxussanierungen und Wohnungsknappheit leben möchten. #freiraum #svenjagräfen #schonhalbelf #ullstein (Unbeauftragte Werbung)
  • Wer meinen Blog schon ein wenig länger liest, weiß, dass ich begeisterte Leserin von Joël Dickers Romanen bin. Entsprechend groß war meine Vorfreude auf „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“. Motiviert im Frühling begonnen und dann kam das Leben dazwischen. 🤷🏼‍♀️ ABER: Jetzt habe ich es beendet. Da einige von euch es sicher schon gelesen haben, würde mich sehr interessieren, wie es euch gefallen hat? Vor allem auch im Vergleich zu den beiden Vorgängern. Ich sortiere gerade noch meine Gedanken. 💭 #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #krimi (Unbeauftragte Werbung)

schonhalbelf