Sehen

Neue Kinofilme im März 2017: mein Tipp

Mittlerweile ist es zu einer Sonntagstradition geworden, neue Filme für den kommenden Monat (in diesem Fall neue Kinofilme im März 2017, im Februar war für mich nichts dabei) herauszusuchen und diesen Post zu planen. Im März läuft dafür wieder ein Film an, den ich mir eventuell ansehen werde.

Eigentlich hatte ich ursprünglich zwei Filme gefunden; der Start des einen wurde aber nun leider doch auf August verschoben.

filmstarts-maerz-2017-kino-neue-kinofilme-filmtipp-verfilmungen-schonhalbelf-filme

30. März 2017: Zazy

Die Geschichte klingt spannend und Ruby O. Fee fand ich bislang immer sehr überzeugend, deshalb gebe ich dem Film auf jeden Fall eine Chance.

„Zazy (Ruby O. Fee) lebt mit ihrem Freund Tomek (Paul Boche) in einem idyllischen Städtchen am Gardasee. Während er sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält, absolviert sie eine Schneiderlehre. Die Träume der 18-Jährigen sehen allerdings anders aus: Sie will vor die Kamera und hoch in die Upper Class. Zur gleichen Zeit macht Marianna, Ehefrau eines prominenten Sportlers und Fernsehmoderators, mit ihren Kindern Urlaub in dem Ort und beginnt eine Affäre mit dem Chef der Schneiderei. Als dieser eines Tages spurlos verschwindet, sieht Zazy ihre Chance für eine Fernsehkarriere gekommen. Zusammen mit Tomek erpresst sie Marianna. Ein sadistisches Machtspiel beginnt. Zazy ist ein raffiniertes Drama über die Gier nach Reichtum und Ruhm.“ (Quelle)

No Comments
Previous Post
2. März 2017
Next Post
2. März 2017

No Comments

Leave a Reply

Instagram

  • Nach Jessica Andrews folgt mit „Der rote Faden“ auf meinem Blog direkt ein weiterer Roman einer jungen britischen Autorin, der mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. Er handelt von einer jungen Frau, die sich zu Beginn des Studiums mit einem Kommilitonen anfreundet und eine innige Beziehung zu ihm herstellt. Alles scheint gut, bis sie auf einem Familienfest von seinem Cousin (danke @the_zuckergoscherl!) vergewaltigt wird. #rosieprice #derrotefaden @rowohltverlag (Unbeauftragte Werbung)
  • Schaurige Überraschungspost! ❤️ Die ersten Kapitel sind bereits sehr viel versprechend, Arne Dahl hat mich noch nie enttäuscht. Habt ihr den neuesten Band der Reihe schon gelesen? #arnedahl #vierdurchvier #krimi @piperverlag (Unbeauftragte Werbung)
  • Ein Debüt, das auf viele weitere Romane ähnlicher Qualität hoffen lässt. 👍🏻 Worum es geht und warum ich es empfehlen kann, könnt ihr auf dem Blog genauer nachlesen. 🙂 #undjetztbinichhier #jessicaandrews #hoffmannundcampe (Unbeauftragte Werbung)
  • „Was hat sie zu dir gesagt?”
„Haargenau das Gleiche.”
„Dass du zu gut für mich bist?”
„Ha, ha.” Tom klingt nicht wirklich belustigt.
„Kennst du meine Mutter? Nein, natürlich nicht. Aber das Entscheidende ist: Ich habe „Scheiß drauf.” gesagt und dich trotzdem geheiratet. Wir gegen den Rest der Welt.”
„Zumindest wir gegen deine Mutter. Der Rest der Welt hat mit Freude oder völligem Desinteresse reagiert.”
(Nick Hornby, Keiner hat gesagt, dass du ausziehen sollst, Kiepenheuer & Witsch) 
Mehr über Nick Hornbys neuen Roman findet ihr jetzt auf dem Blog. 🙂 #nickhornby #keinerhatgesagtdassduausziehensollst #schonhalbelf (Unbeauftragte Werbung)
  • Als der Golden State Killer seine erste Tat begeht, ist Michelle McNamara noch ein Kind. Jahre später gründet sie als Erwachsene die erfolgreiche Seite TrueCrime Diary, auf der sie ungelöste Kriminalfälle sammelte und mit anderen Interessierten zu lösen versuchte. In „Ich ging in die Dunkelheit“ erzählt sie von ihrer obsessiven Suche nach einem Mann, der mindestens zwölf Morde, 45 Vergewaltigungen und 120 Einbrüche in Kalifornien begangen haben soll. Mehr dazu gibt‘s wie immer auf dem Blog. #ichgingindiedunkelheit #michellemcnamara #truecrime (Unbeauftragte Werbung)
  • Wenn aus einem Versehen Tradition wird. ✌🏻 Danke! #postkartenliebe #postkarten #postkarte

schonhalbelf