Lifestyle

Linktipps #3

Heute gibt es für euch eine Liste mit gesammelten Links aus dem Oktober, die ich spannend fand und die hoffentlich auch für euch interessant sind. Viel Spaß beim Stöbern!

schonhalbelf-linktipps-lustig-empfehlungen-buchtipps-lesen-filme-netflix-kino

Meine Linktipps aus dem Oktober

Alverde Naturschön: Gut, vielleicht kein richtiger Linktipp, sondern eher die Information über einen Produkt-Launch, aber macht ja nichts. Alverde liegt mit seiner neuen Reihe Naturschön in medizinisch angehauchten Behältern optisch absolut im Trend. Von meiner aktuellen Alverde Nachtcreme bin ich ehrlich gesagt nicht begeistert (die zieht ungefähr so ein wie eine Gesichtsmaske, nämlich gar nicht), aber die neue Reihe macht mich neugierig. Ich denke, ich werde mal die Augencreme ausprobieren, weil ich sowieso bald eine neue benötige. Von Gesichtscreme und -Öl lasse ich die Finger, weil ich vermute, dass beides nicht zu meinem Hauttyp passt. Habt ihr schon etwas aus der Serie ausprobiert?

Ausmisten. Und dann? Artikel darüber, wie man am besten seinen Kleiderschrank oder am besten die ganze Wohnung aussortiert und aufräumt, gibt es mittlerweile massig. Artikel darüber, wie man den Zustand anschließend auch so halten kann, sind mir hingegen noch nicht viele begegnet, daher empfehle ich euch den Blogpost 10 Tips for Living Minimally Longterm gerne weiter.

Die besten Filme über Schriftsteller und Journalisten: Diesen Link schickte mir eine Freundin und da die Liste sicherlich auch viele von euch interessiert, nehme ich sie direkt hier auf.

Warum sind Millenials so gestresst? Wenn Stress, Entscheidungsschwierigkeiten und die Zukunft eures Berufslebens Themen sind, die euch gerade beschäftigen, empfehle ich euch Allison Osborns TEDTalk Why are millennials so stressed?

Über das Schreiben und darüber, wie er es geschafft hat, sein erstes Buch bei Diogenes zu veröffentlichen, erzählt Benedict Wells in diesem Text.

No Comments
Previous Post
1. November 2017
Next Post
1. November 2017

No Comments

Leave a Reply

Instagram

  • Ein wenig habe ich mich hier ja schon mit euch über den Roman ausgetauscht und nun gibt‘s meine ausführliche Meinung auf dem Blog. 🙋🏼‍♀️ #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #schonhalbelf
  • Seite 78 von 293 und ich kann es kaum abwarten, heute Abend weiter zu lesen. Nach „Das Rauschen in unseren Köpfen“ war für mich klar, auch den zweiten Roman von Svenja Gräfen zu lesen. Auch „Freiraum“ handelt von der Liebe, viel mehr aber noch von der Frage, wie, wo und vor allem mit wem wir in Zeiten von Luxussanierungen und Wohnungsknappheit leben möchten. #freiraum #svenjagräfen #schonhalbelf #ullstein (Unbeauftragte Werbung)
  • Wer meinen Blog schon ein wenig länger liest, weiß, dass ich begeisterte Leserin von Joël Dickers Romanen bin. Entsprechend groß war meine Vorfreude auf „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“. Motiviert im Frühling begonnen und dann kam das Leben dazwischen. 🤷🏼‍♀️ ABER: Jetzt habe ich es beendet. Da einige von euch es sicher schon gelesen haben, würde mich sehr interessieren, wie es euch gefallen hat? Vor allem auch im Vergleich zu den beiden Vorgängern. Ich sortiere gerade noch meine Gedanken. 💭 #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #krimi (Unbeauftragte Werbung)
  • „Becoming“ von Michelle Obama ist mehr als eine Autobiografie - es ist ein Plädoyer für mehr Mut, Unabhängigkeit, Selbst- und Nächstenliebe. Mehr dazu und 5 Tipps, die ich aus dem (Hör-)Buch mitgenommen habe, findet ihr jetzt auf schonhalbelf.de #becoming #michelleobama #hörbuch (Unbeauftragte Werbung)
  • Nach wie vor einfach eine meiner liebsten Zeitschriften. (Unbeauftragte Werbung)
  • 🌼🌸 In den letzten Wochen habe ich endlich mal wieder ein paar handgeschriebene Briefe und Karten verfasst - hätte ich schon viel eher mal tun sollen. Wer von euch schreibt denn auch noch gerne Post von Hand? Und vor allem: Wem schreibt ihr? 💌 (Unbeauftragte Werbung)
#post #brief #briefmarken

schonhalbelf