Lesen

Blogvorstellung, Buch- und Geschenktipp: Just Little Things

In Hamburg wurden wir in den letzten Wochen mit wirklich schönem, heißem Sommerwetter beglückt, doch auch hier geht es jetzt bergab. Zeit für ein bisschen Aufheiterung an diesem Regen-Montag!

Seit einigen Jahren verfolge ich bereits Nancy Vus Blog „Just little things“, aus dem mit der Zeit sogar ein eigenes Buch hervorging. Genau diesen Blog möchte ich euch kurz vorstellen. Nancy hat ihn vor vielen Jahren in’s Leben gerufen, um eine Liste der vielen kleinen Dinge im Leben zu erstellen, die oftmals übersehen werden, in ihren Augen aber viel mehr Beachtung und vor allem mehr Wertschätzung verdienen.

Ihr Blog schafft es immer wieder, mir ein Lächeln in das Gesicht zu zaubern oder Erinnerungen aufleben zu lassen; ich kann euch nur wärmstens empfehlen, ihn zu abonnieren beziehungsweise regelmäßig zu besuchen. Ihre Beobachtungen sind mal amüsant, mal romantisch und mal so offensichtlich, dass jeder Leser nur zustimmend nicken wird – allem voran aber sind sie positiv und machen gute Laune.

2013 veröffentlichte sie ein Buch mit ihrer bisherigen Sammlung, das sich in meinen Augen hervorragend als Geschenk eignet – eben weil es keine abgedroschenen „Carpe diem“-Sprüchlein enthält, sondern kleine, feine Situationen aus dem täglichen Leben, über die es sich lohnt, nachzudenken und die man wertschätzen sollte.

Einige ihrer „little things“ habe ich hier für euch zusammengestellt, damit ihr einen kleinen Eindruck ihrer Arbeit bekommt. Vielen Dank an dieser Stelle an Nancy Vu, dass ich einige Ausschnitte ihres Buchs beziehungsweise Blogs auf schonhalbelf posten darf!

Geschenktipp Buch Just Little Things by Nancy Vu on schonhalbelf
Geschenktipp Buch Just Little Things by Nancy Vu on schonhalbelf

Infos zum Buch

Just Little Things / Nancy Vu / TarcherPerigee / 2013 / 256 Seiten / ISBN: 978-0399162978 / Preis: 14,37 Euro /

No Comments
Previous Post
13. Juni 2016
Next Post
13. Juni 2016

No Comments

Leave a Reply

Instagram

  • Ein wenig habe ich mich hier ja schon mit euch über den Roman ausgetauscht und nun gibt‘s meine ausführliche Meinung auf dem Blog. 🙋🏼‍♀️ #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #schonhalbelf
  • Seite 78 von 293 und ich kann es kaum abwarten, heute Abend weiter zu lesen. Nach „Das Rauschen in unseren Köpfen“ war für mich klar, auch den zweiten Roman von Svenja Gräfen zu lesen. Auch „Freiraum“ handelt von der Liebe, viel mehr aber noch von der Frage, wie, wo und vor allem mit wem wir in Zeiten von Luxussanierungen und Wohnungsknappheit leben möchten. #freiraum #svenjagräfen #schonhalbelf #ullstein (Unbeauftragte Werbung)
  • Wer meinen Blog schon ein wenig länger liest, weiß, dass ich begeisterte Leserin von Joël Dickers Romanen bin. Entsprechend groß war meine Vorfreude auf „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“. Motiviert im Frühling begonnen und dann kam das Leben dazwischen. 🤷🏼‍♀️ ABER: Jetzt habe ich es beendet. Da einige von euch es sicher schon gelesen haben, würde mich sehr interessieren, wie es euch gefallen hat? Vor allem auch im Vergleich zu den beiden Vorgängern. Ich sortiere gerade noch meine Gedanken. 💭 #dasverschwindenderstephaniemailer #joeldicker #krimi (Unbeauftragte Werbung)
  • „Becoming“ von Michelle Obama ist mehr als eine Autobiografie - es ist ein Plädoyer für mehr Mut, Unabhängigkeit, Selbst- und Nächstenliebe. Mehr dazu und 5 Tipps, die ich aus dem (Hör-)Buch mitgenommen habe, findet ihr jetzt auf schonhalbelf.de #becoming #michelleobama #hörbuch (Unbeauftragte Werbung)
  • Nach wie vor einfach eine meiner liebsten Zeitschriften. (Unbeauftragte Werbung)
  • 🌼🌸 In den letzten Wochen habe ich endlich mal wieder ein paar handgeschriebene Briefe und Karten verfasst - hätte ich schon viel eher mal tun sollen. Wer von euch schreibt denn auch noch gerne Post von Hand? Und vor allem: Wem schreibt ihr? 💌 (Unbeauftragte Werbung)
#post #brief #briefmarken

schonhalbelf