Lifestyle

Ein Jahr 1.000 Fragen an mich selbst #1

Ein neues Jahr in Kombination mit einem Bloggeburtstag (zwei Jahre schonhalbelf!) und auch noch neuem Blog-Layout ist natürlich ein guter Anlass, um die inhaltliche Ausrichtung des Blogs zu überdenken. Wobei ich das eigentlich das ganze Jahr über mache, so viele Ideen habe, aber viele doch wieder streiche, weil ich nicht weiß, wieviele Inhalte abseits vom Lesen euch gefallen und wieviele zu viel sind. Diesbezüglich werde ich dieses Jahr einfach weiter herumprobieren und freue mich natürlich immer über Feedback.

Da mich als Rückmeldung aber immer wieder erreicht, ich solle doch mal mehr Persönliches bloggen, schließe ich mich Johanna (Blog: Pinkepank) an und beantworte in regelmäßigen Abständen Fragen über mich. Sie selbst wählt die Fragen aus einer Beilage des Flow Magazins aus, in welchem 1.000 Fragen abgedruckt sind, die man sich selbst stellen kann.

Ich werde mir das Recht herausnehmen, einige Fragen auszulassen, wenn sie mir zu privat sind oder die Privatsphäre anderer Menschen aus meinem Umfeld betreffen. Streng genommen sind es also ein paar Fragen weniger, die ich beantworte, aber wir nehmen es eben nicht streng.

schonhalbelf-1000-fragen-an-mich-selbst-challenge-buchblog-lesen-lifestyle

1.000 Fragen #1

Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal getan?
Ich habe gestern (für mich ist heute Sonntag, der 14.01.18) das erste Mal einen Drink aus unserer neuen Hausbar getrunken. Gin Tonic mit Himbeeren.

Worauf verwendest du viel zu viel Zeit?
Auf „Was wäre, wenn …?”-Szenarien.

Über welche Witze kannst du richtig laut lachen?
Das kann ich so pauschal nicht sagen.

Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst?
Ja.

Woraus besteht dein Frühstück?
Aus Tee und Müsli.

Was machst du morgens als erstes?
Aufwachen.

Kannst du gut vorlesen?
Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs im Jahr 2000! Spaß. Ja, kann ich ganz gut. Besser als vorrechnen in jedem Fall.

Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt?
Das weiß ich nicht mehr.

Was möchtest du dir unbedingt mal kaufen?
Da gibt es viel.

Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne?
Gelassenheit.

Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen?
Das ist immer schwierig zu beantworten und sich auf eine Sache festzulegen. Dexter ist sehr weit vorne mit dabei.

Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen?
Irgendwann in der Unterstufe. Ich mag Vergnügungsparks nicht. Vor allem keine Fahrattraktionen, mir wird bei allem sofort übel.

Wie alt möchtest du gerne werden?
Das hängt von meiner Gesundheit ab.

An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück?
Ich verbinde mit Urlaub nie Wehmut.

Hättest du lieber einen anderen Namen?
Ist damit der Vor- oder Nachname gemeint? Ich kann mit beiden gut leben, ich würde mir nur bei meinem Nachnamen etwas mehr Kreativität bezüglich der Bemerkungen dazu wünschen. Aber insgesamt ist er für viele Ärzte, Beamte etc. immer ein guter Aufhänger für Smalltalk und auch nicht so häufig, was ich gut finde.

Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt?
Die Frage fühlt sich so nach Bewerbungsgespräch an. Viele Grüße an alle Personaler, die das hier lesen.

19 Comments
Previous Post
17. Januar 2018
Next Post
17. Januar 2018

19 Comments

  • Ela

    Hallo Inga,

    was für eine schöne Idee! Ich würde gerne auch etwas persönlicher werden, wusste bisher aber nicht wie. Ich denke, ich werde mich ebenfalls den 1.000 Fragen anschließen 🙂 Übrigens: tolle und interessante Antworten!

    Alles Liebe und einen schönen Sonntag noch.
    Ela

    • schonhalbelf

      Hallo Ela,
      danke für dein Feedback! Ich fände es super, wenn du auch mitmachen würdest, ich würde deine Antworten sehr gerne lesen. 🙂
      Liebe Grüße
      Inga

  • tine

    high five von der übelkeitsfront! ich kann nicht mal schaukeln 🙄

    • schonhalbelf

      Ich auch nicht mehr! Früher ging es, aber mittlerweile wird mir beim „Fallen” sofort flau …

  • Petzi

    Liebe Inga,

    ich habe deinen Wunsch erfüllt und heute den ersten Beitrag online gestellt. Weil ich so spät dran bin, habe ich heute gleich mal die ersten vierzig Fragen beantwortet. Ich bin ziemlich gespannt, wie das ankommt. Deine Fragen lese ich mir jetzt gleich mal durch.

    Liebe Grüße
    Petzi

    • schonhalbelf

      Hallo Petzi,
      habe eben direkt deinen Artikel gelesen. 🙂
      Liebe Grüße!

  • 1.000 Fragen an mich selbst – #1 | Fluchtpunkt Lesen

    […] den 1.000 Fragen gefunden. Ela hat sich das auch nicht ausgedacht, sondern hatte ihn bei Inga auf schonhalbelf gefunden, die ihn wiederum bei Johanna von pinkepank entdeckt hatte 🙂 Genau das liebe ich am […]

  • 1.000 Fragen an mich selbst – #2 | Fluchtpunkt Lesen

    […] Literaturliebe gefunden. Ela hat sich das auch nicht ausgedacht, sondern hatte ihn bei Inga auf schonhalbelf gefunden, die ihn wiederum bei Johanna von pinkepank entdeckt hatte 🙂 Ganz ursprünglich stammen […]

  • 1.000 Fragen an mich selbst – #3 | Fluchtpunkt Lesen

    […] Literaturliebe gefunden. Ela hat sich das auch nicht ausgedacht, sondern hatte ihn bei Inga auf schonhalbelf gefunden, die ihn wiederum bei Johanna von pinkepank entdeckt hatte 🙂 Ganz ursprünglich stammen […]

  • 1.000 Fragen an mich selbst – #4 | Fluchtpunkt Lesen

    […] Literaturliebe gefunden. Ela hat sich das auch nicht ausgedacht, sondern hatte ihn bei Inga auf schonhalbelf gefunden, die ihn wiederum bei Johanna von pinkepank entdeckt hatte 🙂 Ganz ursprünglich stammen […]

  • 1.000 Fragen an mich selbst – #5 | Fluchtpunkt Lesen

    […] Literaturliebe gefunden. Ela hat sich das auch nicht ausgedacht, sondern hatte ihn bei Inga auf schonhalbelf gefunden, die ihn wiederum bei Johanna von pinkepank entdeckt hatte 🙂 Ganz ursprünglich stammen […]

  • 1.000 Fragen an mich selbst – #6 | Fluchtpunkt Lesen

    […]  Literaturliebe gefunden. Ela hat sich das auch nicht ausgedacht, sondern hatte ihn bei Inga auf schonhalbelf gefunden, die ihn wiederum bei Johanna von pinkepank entdeckt hatte 🙂 Ganz ursprünglich stammen […]

  • 1.000 Fragen an mich selbst – #7 | Fluchtpunkt Lesen

    […]  Literaturliebe gefunden. Ela hat sich das auch nicht ausgedacht, sondern hatte ihn bei Inga auf schonhalbelf gefunden, die ihn wiederum bei Johanna von pinkepank entdeckt hatte 🙂 Ganz ursprünglich stammen […]

  • 1.000 Fragen an mich selbst – #8 | Fluchtpunkt Lesen

    […]  Literaturliebe gefunden. Ela hat sich das auch nicht ausgedacht, sondern hatte ihn bei Inga auf schonhalbelf gefunden, die ihn wiederum bei Johanna von pinkepank entdeckt hatte 🙂 Ganz ursprünglich stammen […]

  • 1.000 Fragen an mich selbst – #9 | Fluchtpunkt Lesen

    […]  Literaturliebe gefunden. Ela hat sich das auch nicht ausgedacht, sondern hatte ihn bei Inga auf schonhalbelf gefunden, die ihn wiederum bei Johanna von pinkepank entdeckt hatte 🙂 Ganz ursprünglich stammen […]

  • 1.000 Fragen an mich selbst #10 | Fluchtpunkt Lesen

    […]  Literaturliebe gefunden. Ela hat sich das auch nicht ausgedacht, sondern hatte ihn bei Inga auf schonhalbelf gefunden, die ihn wiederum bei Johanna von pinkepank entdeckt hatte 🙂 Ganz ursprünglich stammen […]

  • 1.000 Fragen an mich selbst #11 | Fluchtpunkt Lesen

    […]  Literaturliebe gefunden. Ela hat sich das auch nicht ausgedacht, sondern hatte ihn bei Inga auf schonhalbelf gefunden, die ihn wiederum bei Johanna von pinkepank entdeckt hatte 🙂 Ganz ursprünglich stammen […]

  • 1.000 Fragen an mich selbst #12 | Fluchtpunkt Lesen

    […]  Literaturliebe gefunden. Ela hat sich das auch nicht ausgedacht, sondern hatte ihn bei Inga auf schonhalbelf gefunden, die ihn wiederum bei Johanna von pinkepank entdeckt hatte 🙂 Ganz ursprünglich stammen […]

  • 1.000 Fragen an mich selbst #13 | Fluchtpunkt Lesen

    […]  Literaturliebe gefunden. Ela hat sich das auch nicht ausgedacht, sondern hatte ihn bei Inga auf schonhalbelf gefunden, die ihn wiederum bei Johanna von pinkepank entdeckt hatte 🙂 Ganz ursprünglich stammen […]

Leave a Reply

Related Posts

Instagram

  • Meine momentane Lektüre. 😉 Danke für all eure Meinungen unter meinem letzten Post! Ich habe seitdem nicht mehr weitergelesen und denke, die Entscheidung ist damit gefallen. An die Person, die mir eine private Nachricht zur Seitenzahl geschrieben hat: Deine Nachricht war leider plötzlich nicht mehr im Posteingang, bevor ich dir antworten konnte, das tut mir leid. #schonhalbelf #zeitschrift #interior
  • ❌Hilfe❌ Heute brauche ich mal eure Meinungen! Dieser Roman ist ja wahrlich kein unbekannter und ich hatte ihn mir für meinen zweiwöchigen Urlaub aufbewahrt. Tja, nun ist der Urlaub vorbei, ich bin nicht mal bei der Hälfte (ca. S. 450) und weiß seit eineinhalb Wochen nicht, ob ich weiter machen soll damit. Für mehr als 900 Seiten braucht man schon echt gute Gründe. Bislang finde ich es gut, bedrückend, ekelhaft und mäßig spannend. Gut geschrieben natürlich. Aber reicht das, um 500 weitere Seiten dieser Geschichte zu lesen ...? Verpasse ich etwas, wenn ich jetzt aufhöre? Ich brauche mal ganz dringend euer Feedback und eure Ratschläge. Weiter machen oder weglegen? #schonhalbelf #einwenigleben #hanyayanagihara // Unbeauftragte Werbung wg. Markierung & Ortsnennung
  • Er hat etwas Neues geschrieben! Zumindest teilweise, nicht alle Kurzgeschichten aus "Die Wahrheit über das Lügen" sind neu, aber das macht sie nicht weniger lesenswert. Mehr gibt's wie immer auf dem Blog. 🚀 #schonhalbelf #diewahrheitüberdaslügen #benedictwells @diogenesverlag // Unbeauftragte Werbung
  • Eine anstrengende Woche ist vorüber. Wenn ich nicht vorher einschlafe, lese ich heute noch "Die Wahrheit über das Lügen" von Benedict Wells weiter. 🙂 Die erste Kurzgeschichte habe ich gestern schon gelesen und für gut befunden. Habt ihr es schon gelesen? #benedictwells #diewahrheitüberdaslügen #schonhalbelf @diogenes // Unbeauftragte Werbung
  • Eine unheimliche Gestalt auf dem Dorfanger und ein anschließender Mord. Parallel dazu will DAS Drogenkartell schlechthin 80 Kilo Rauschgift über die Grenze zwischen Kanada und den USA transportieren. Mittendrin: Kommissar Gamache. Mehr dazu gibt's auf dem Blog. 🍁 #schonhalbelf #louisepenny #hinterdendreikiefern @kampaverlag // Unbeauftragte Werbung
  • Auf den letzten Drücker habe ich heute einen Krimi aus dem neuen @kampaverlag beendet und rezensiert - findet ihr dann morgen auf dem Blog. 🍁🍂 Bis dahin: Gute Nacht! Das gezeigte Buch ist übrigens nicht besagter Krimi. 🙃 #schonhalbelf #hamburg #krimi

schonhalbelf