Lifestyle

Ein Jahr 1.000 Fragen an mich selbst #20

Der Sommer ist in diesem Jahr wirklich früh angekommen! Ich hoffe nur, dass es nicht wieder so wird, dass Mai und August wettertechnisch tauschen, das hatten wir doch schonmal …

schonhalbelf-1000-fragen-an-mich-selbst-challenge-buchblog-lesen-lifestyle

1.000 Fragen #20

Wen hast du zu Unrecht kritisiert?
Weiß ich nicht.

Machst du manchmal Späße, die du von anderen abgeschaut hast?
Nein, zumindest nicht bewusst.

Bestellt du im Restaurant immer das Gleiche?
Wenn ich etwas gefunden habe, das mir wirklich gut schmeckt, ja. Ich habe dann keine Lust, ein unnötiges Risiko einzugehen, das ist nämlich schon ein paar Mal schiefgegangen und ich habe mich im Nachhinein geärgert.

Gibt es etwas, das du insgeheim anstrebst?
Ja, aber das verrate ich natürlich nicht.

Wie würdest du deine Zeit verbringen, wenn du alles tun dürftest, was du willst?
Ich würde nicht enorm viel ändern, meinen Job würde ich in jedem Fall behalten und weiter ausüben. Zusätzlich aber noch ein paar weitere Ideen in die Tat umsetzen, die mir im Kopf herumschwirren und auch ein Ehrenamt suchen.

Was begeistert dich immer wieder?
Ganz simpel: gutes Wetter.

Welche Sachen kannst du genießen?
Ach, viel. Das Thema hatten wir ja schonmal. Ich schätze auf jeden Fall auch die kleinen Dinge wie einen sonnigen Tag oder ein leckeres Essen.

Findest du es schön, etwas Neues zu tun?
Wenn es etwas Schönes ist, ja.

Stellst du lieber Fragen oder erzählst du lieber?
Beides, aber wenn ich mich entscheiden muss, dann stelle ich lieber Fragen.

Was war dein letzter kreativer Gedankenblitz?
Die Idee für ein Foto.

Bei welchem Song drehst du im Auto das Radio lauter?
Da gibt’s viele, zum Beispiel All Night von Parov Stelar.

Wann hast du zuletzt enorm viel Spaß gehabt?
Letztes Wochenende, weil wir jetzt ein Kanu besitzen und damit die erste Fahrt unternommen haben.

Welchen Akzent findest du charmant?
Français.

In welchen Momenten des Lebens scheint die Zeit wie im Flug zu vergehen?
Ganz klassisch natürlich im Urlaub, aber auch, wenn man viel zu tun hat.

Wann hast du zuletzt deine Frisur geändert?
Ist damit der Schnitt gemeint? Dann vor zwei Jahren, da bin ich von einer Länge auf einen Long „Bob” (eigentlich natürlich viel zu lang für einen Bob, aber vorne länger eben) gewechselt.

Ist an der Redensart „Aus den Augen, aus dem Sinn“ etwas dran?
Kommt drauf an. Es ist etwas dran, aber nicht zwangsläufig.

Wie nimmst du Tempo aus deinem Alltag?
Zum Beispiel durch Lesen und Zeit alleine.

Machst du jeden Tag etwas Neues?
Nicht jeden Tag, aber oft, das bringt der Job mit sich.

Bei welchen Gelegenheiten stellst du dich taub?
Dazu fällt mir gerade kein konkretes Beispiel ein. Vielleicht, wenn mir jemand sagen will, was ich zu tun und zu lassen habe, weil es sich so gehört.

No Comments
Previous Post
19. Mai 2018
Next Post
19. Mai 2018

No Comments

Leave a Reply

Instagram

  • „Becoming“ von Michelle Obama ist mehr als eine Autobiografie - es ist ein Plädoyer für mehr Mut, Unabhängigkeit, Selbst- und Nächstenliebe. Mehr dazu und 5 Tipps, die ich aus dem (Hör-)Buch mitgenommen habe, findet ihr jetzt auf schonhalbelf.de #becoming #michelleobama #hörbuch (Unbeauftragte Werbung)
  • #fürmehrrealitätaufinstagram Achtung, Text-Bild-Schere: Ich glaube, bei fast keinem anderen Thema vergessen Menschen ihren Anstand so sehr wie bei Kindern. In meinen Augen ist es nicht okay, Menschen, die nicht zum Kreise der engsten Vertrauten zählen, z. B. folgende Fragen zu stellen: Bist du schwanger? Warum willst du (k)ein Kind? Wann kommt das zweite Kind? Du stillst doch, oder?! War das Kind geplant?! 🙅🏼‍♀️ Welche Fragen sind für euch tabu? Ich würde mich über eine kleine Sammlung hier freuen, vielleicht regt sie ja zum Nachdenken an. 🙂
  • Nach wie vor einfach eine meiner liebsten Zeitschriften. (Unbeauftragte Werbung)
  • 🌼🌸 In den letzten Wochen habe ich endlich mal wieder ein paar handgeschriebene Briefe und Karten verfasst - hätte ich schon viel eher mal tun sollen. Wer von euch schreibt denn auch noch gerne Post von Hand? Und vor allem: Wem schreibt ihr? 💌 (Unbeauftragte Werbung)
#post #brief #briefmarken
  • Früher selbstverständlich, jetzt geradezu erwähnenswert: Ich habe heute gelesen! So richtig 100 Seiten am Stück! Und gemerkt, wie sehr ich es vermisst habe. Ich hoffe, es morgen beenden und mich ganz bald meinem anderen angefangenen Buch „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“ widmen zu können. Hier warten noch so viele spannende weitere Bücher, aber der Deal ist, erstmal meine beiden bereits begonnenen zu beenden. ❌ #alleswasichweißüberdieliebe #dollyalderton #dasverschwindenderstephaniemailer @kiwi_verlag @piperverlag (Unbezahlte Werbung)
  • 🍀GEWINNSPIEL🍀
Auf meinem Blog habe ich diese Woche das Buch „Pidapipó” aus dem @sievekingverlag vorgestellt, das über 50 Eisrezepte beinhaltet. Habt ihr auch Lust, bald euer eigenes Eis herzustellen? Ich darf ein Exemplar an euch verlosen!
Damit alle etwas von diesem Post haben, verratet doch mal Folgendes: 𝐖𝐢𝐞 𝐡𝐞𝐢𝐬𝐬𝐭 𝐞𝐮𝐫𝐞 𝐋𝐢𝐞𝐛𝐥𝐢𝐧𝐠𝐬𝐞𝐢𝐬𝐝𝐢𝐞𝐥𝐞 𝐮𝐧𝐝 𝐢𝐧 𝐰𝐞𝐥𝐜𝐡𝐞𝐦 𝐎𝐫𝐭 𝐛𝐞𝐟𝐢𝐧𝐝𝐞𝐭 𝐬𝐢𝐞 𝐬𝐢𝐜𝐡? 
Teilnahmebedingungen:
– Verlost wird das Buch „Pidapipó” von Lisa Valmorbida.
– Das Gewinnspiel startet am 22.06.2019 und endet am 30.06.2019.
– Teilnahmeberechtigt sind alle Follower des Profils instagram.com/schonhalbelf.
– Der o.g. Gewinn wird unter allen Personen verlost, die unter diesem Post per Kommentarfunktion ihre Lieblingseisdiele nennen. – Die Benachrichtigung des Gewinners erfolgt per Direct Message auf Instagram. Alle Teilnehmer des Gewinnspiels klären sich damit einverstanden, dass ich sie im Gewinnfall kontaktieren darf.
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
– Der Versand kann ausschließlich an eine deutsche Postadresse erfolgen und findet durch den Sieveking Verlag statt. Dafür übermittle ich die Adresse des Gewinners an den Verlag.
(Unbeauftragte & unbezahlte Kooperation)
#gewinnspiel #gewinnspiele #gewinn #eis  #eisbecher #sievekingverlag #kochbuch #backbuch #rezepte #dessert #nachtisch

schonhalbelf