Lifestyle

Ein Jahr 1.000 Fragen an mich selbst #17

In den letzten beiden Wochen hatte ich viel um die Ohren und bin gar nicht mehr zum Lesen gekommen. Wenn Zeit war, habe ich entgegen meiner Pläne meine angefangenen Bücher liegen gelassen und ein Hörbuch gehört. Nach Bis zum Himmel und zurück bin ich irgendwie auf den Geschmack gekommen und habe spontan mit Auf Null* von Catharina Junk begonnen.

Ansonsten habe ich mich des fantastischen Wetters erfreut, war sehr viel spazieren, am Elbstrand und habe den Sommer im Frühling so richtig genossen – ich hoffe, ihr auch?

schonhalbelf-1000-fragen-an-mich-selbst-challenge-buchblog-lesen-lifestyle

1.000 Fragen #17

Was gibt dem Leben Sinn?
Schönes zu erleben.

Was hättest du gern frühzeitiger gewusst?
Da fällt mir gerade nichts so richtig ein. Das sind eher Kleinigkeiten, bei denen dieser Gedanke mal aufkommt, aber nichts wirklich Wichtiges.

Wie alt fühlst du dich?
Wie Ende 20, aber das war ich ja bis Ende März auch noch.

Was siehst du, wenn du in den Spiegel schaust?
Mich. Langweilige Antwort, aber hier ist ja ein Foto von mir auf dem Blog, also wisst ihr, was ich sehe.

Kannst du gut zuhören?
Ja, außer ich habe einen dringenden Einwurf, den ich loswerden möchte und bei dem ich Angst habe, ihn sonst wieder zu vergessen.

Welche Frage wurde dir schon zu häufig gestellt?
„Naaa, und sind Sie denn auch immer fröhlich? Hihi!” Nein, bin ich nicht, und Sie sind ungefähr die hundertste Person, die das fragt und nicht sehr originell …

Ist alles möglich?
Nein, leider nicht. Aber mehr, als man häufig denkt!

Hängst du an Traditionen?
Das kommt natürlich darauf an, an welchen. Über Traditionen im konventionellen Sinn setze ich mich eher gerne hinweg und sehe nicht ein, etwas zu machen, das ich nicht möchte, nur weil „das schon immer so gemacht wird”. Bestimmte selbst eingeführte Traditionen mag ich aber sehr gerne.

Kennt jemand deine finstersten Gedanken?
Finster klingt ja schon fast kriminell.

Wie sieht für dich der ideale Partner aus?
Ich denke da nicht in Checklisten. Und selbst wenn könnte jemand alle Punkte erfüllen und trotzdem nicht der ideale Partner sein, finde ich.

Wonach sehnst du dich?
Nach einem Frühjahr und Sommer voller Sonnentage.

Bist du mutig?
Ich habe sehr oft gehört, ich sei es, finde das selbst aber eigentlich nicht.

Gibt es für alles einen richtigen Ort und eine richtige Zeit?
Hmm vermutlich ja, aber man kann nicht immer darauf warten.

Wofür bist du dir zu schade?
Um anderer Leute Frust abzubekommen oder deren Unzufriedenheit auszubaden.

Könntest du ein Jahr ohne andere Menschen aushalten?
Ich glaube nicht. Körperlich wohl schon, aber mental würde es sehr schwierig werden.

Wann warst du zuletzt stolz auf dich?
Ich empfinde nicht so oft Stolz.

Bist du noch die Gleiche wie früher?
Nein, natürlich nicht. Menschen verändern sich konstant.

Warum hast du dich für die Arbeit entschieden, die du jetzt machst?
Weil die Tätigkeit meine Talente und Interessen gut vereint.

Welche schlechten Angewohnheiten hast du?
So angreifbar möchte ich mich nicht machen.

Verfolgst du deinen eigenen Weg?
Ja, auf jeden Fall.

*Affiliate-Link

No Comments
Previous Post
29. April 2018
Next Post
29. April 2018

No Comments

Leave a Reply

Related Posts

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

schonhalbelf