Hörbücher Spannung

Die Wahrheit der Dinge von Markus Thiele

Die Wahrheit der Dinge von Markus Thiele ist von zwei realen Justizfällen inspiriert und befasst sich mit großen moralischen Fragen: Wo beginnt Schuld, wie definiert sich Gerechtigkeit und wie geht man mit der eigenen Schuld um?

die-wahrheit-der-dinge-markus-thiele-hoerbuch-rezension-inhalt-kritik

Inhalt kurz zusammengefasst

Im Jahr 1990 wird Corinna Maiers Lebensgefährte von Rechtsextremisten umgebracht. Knapp 20 Jahre später verliert sie erneut durch Gewalt einen der wichtigsten Menschen ihres Lebens – ihren Sohn. Im Rahmen der anschließenden Verhandlung erschießt Maier noch vor der Urteilsverkündung des Strafrichters Petersen den rechtsradikalen Mörder ihres Sohnes im Gerichtssaal.

Zeitsprung. Der Strafrichter Frank Petersen gerät aufgrund eines unpopulären Rechtsspruchs seinerseits in die Kritik – sowohl öffentlich als auch privat durch seine Familie. Vor allem der Vorwurf, vorurteilsbehaftet zu sein, belastet Petersen schwer. Er selbst sieht sich als Mensch mit glasklarem Verstand und der Fähigkeit, stets auf Basis des Rechtssystems Schuld und Unschuld voneinander unterscheiden zu können. Im Zuge der Erzählung beginnt er nun jedoch mit brisanten moralischen Fragen noch einmal ganz vorne und muss für sich neu definieren, wo Schuld beginnt und was wahre Gerechtigkeit ist. In Fahrt kommt die Geschichte, als Corinna Maiers aus der Haft entlassen wird und damit für Petersen die Vergangenheit wieder zur Gegenwart wird.

Abgerundet wird der Roman, indem zum Schluss die beiden realen Fälle, welche Markus Thiele zu seiner Geschichte inspiriert haben, geschildert werden.

Wie war Die Wahrheit der Dinge?

Mit Die Wahrheit der Dinge hat der Rechtsanwalt Markus Thiele einen packenden und differenzierten Roman über die Themen Selbstjustiz, Recht und Gerechtigkeit geschrieben. Die Geschichte gibt tiefe Einblicke in die Grauzonen des Rechtssystems und zwingt nicht nur den Protagonisten dazu, sich intensiv mit seiner Wahrnehmung von Schuld und Unschuld auseinanderzusetzen.

Doch nicht nur die Krise des Richters spielt eine zentrale Rolle, sondern auch das Trauma jener Frau, die sich in ihrer Verzweiflung nur noch mit Selbstjustiz zu helfen wusste. So bereichernd die zeitlichen und perspektivischen Wechsel für die Geschichte sind, so schwierig sind sie allerdings für das Hörbuch. Beim Lesen des Buchs sind diese sicher wesentlich besser nachvollziehbar. Insgesamt besteht bei mir dennoch das Gefühl, dass beiden Handlungssträngen nicht ausreichend Genüge getan wurde – sie hätten gut auch nur für sich stehen und einen separaten Roman ergeben können.

Die Arbeit des Sprechers Herbert Schäfer ist dennoch sehr gelungen und macht das Zuhören angenehm.

Infos zum Hörbuch

Die Wahrheit der Dinge / Markus Thiele / Sprecher: Herbert Schäfer / steinbach sprechende bücher / 2021 / 7 Stunden, 55 Minuten (ungekürzte Fassung) / ISBN: 9788726870626 / Preis: 17,45 Euro / Jetzt online kaufen* /

* Affiliate-Link. Durch den Kauf über diesen Link entstehen für dich keine Mehrkosten. Ich erhalte dafür eine kleine Provision, von der ich die Serverkosten für diesen Blog bezahle.

No Comments
Previous Post
8. Juni 2021
Next Post
8. Juni 2021

No Comments

Leave a Reply

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

SchonHalbElf