Neue Seiten

Buchneuerscheinungen im Juli 2017

Jaja, es ist tatsächlich schon wieder Zeit für die Buchneuerscheinungen im Juli 2017! Diesmal sind gleich zwei Romane dabei, die sich mit Schriftstellern befassen – zum Ausgleich aber auch ein hoffentlich richtig spannender Krimi. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

neuerscheinungen-juli-2017-buch-schonhalbelf-buchblog-neue-buecher

1. Grégoire Delacourt – Der Dichter der Familie

Romane, die von Schriftstellern oder dem Schreiben generell handeln, lese ich einfach unglaublich gerne (man denke nur an „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert”, „Die Geschichte der Baltimores”, „Das Leben und das Schreiben”, „Tender Bar” …)! Daher ist es nur logisch, dass für mich kein Weg an diesem Roman vorbeiführt. Im Übrigen klingt es für mich auch nach einer wunderbaren Ferienlektüre.

„Mit sieben Jahren schreibt Édouard sein erstes Gedicht. Wie charmant! Die Familie ist entzückt, von jetzt an steht fest: Édouard ist der Dichter der Familie. Doch für ihn beginnt damit der unaufhaltsame Abstieg: Die Jahre vergehen, und vergebens versucht er diesen einen Moment reiner Liebe und Bewunderung wiederauferstehen zu lassen. Nichts will ihm gelingen: Er wählt die falsche Frau und muss machtlos zusehen, wie seine Familie zerbricht. Statt Schriftsteller wird er Werbetexter, trotz seiner Erfolge fühlt er sich als Versager. »Schreiben heilt«, hat sein Vater immer gesagt – wird Édouard schließlich die Worte finden, die ihn und seine Liebsten zu heilen vermögen?” (Quelle)

Der Dichter der Familie / Grégoire Delacourt / Übersetzer: Tobias Scheffel / Atlantik / 18.07.2017 / 240 Seiten / ISBN: 978-3-455-40468-5 / Preis: 20,00 Euro / Jetzt online kaufen*

2. Eva Maria Fredensborg – Er wird töten

Momentan habe ich irgendwie mal wieder Lust auf einen Krimi – dieser hier klingt für mich schonmal sehr vielversprechend. „Er wird töten” ist der erste Krimi von der Werberin Eva Maria Fredensborg und ist in Schweden bereits ein großer Erfolg gewesen.

„Der Psychiater Ulrik Lauritzen ist gerade im schwedischen Småland angekommen, um einen Sommerkurs an der Universität in Växjö zu geben, als er einen mysteriösen Umschlag vor seinem Haus findet. Er enthält das Bild eines Serienmörders, der sich zwanzig Jahre zuvor das Leben genommen hat, während er in Ulriks Obhut war. Und auch der Mord an einer jungen Frau scheint auf den damaligen Killer hinzuweisen. Die Polizei bittet den dänischen Profiler Robert Strand um Hilfe, da dieser zur fraglichen Zeit ebenfalls bei der Gerichtspsychiatrie beschäftigt war. Und Robert weiß: Es wird es nicht bei dem einen Mord bleiben …” (Quelle)

Er wird töten/ Eva Maria Fredensborg / Übersetzerin: Daniela Stilzebach  / Goldmann / 17.07.2017 / 384 Seiten / ISBN: 978-3-442-48588-8 / Preis: 9,99 Euro / Jetzt online kaufen*

3. Lina Wolff – Bret Easton Ellis und die anderen Hunde

Besonders gespannt bin ich auf diesen Roman mit dem aparten Titel „Bret Easton Ellis und die anderen Hunde”. Es handelt sich um ein Werk des ersten Programmes von TEMPO. Mehr Infos zu TEMPO und natürlich auch das Frühjahrsprogramm findet ihr unter diesem Link. P. S.: Ups, und schon wieder geht’s um eine Schriftstellerin.

„Über die Grenzen der Liebe in einer gnadenlosen Welt: In Barcelona kreuzen sich die Wege der exzentrischen Schriftstellerin Alba Cambó und der unerschütterlichen Araceli, die alleine bei ihrer Mutter aufwächst. Wie ein Puzzle setzt Araceli die Biographie der geheimnisvollen, flüchtigen Alba zusammen, ein Strudel aus schillernden Geschichten über Menschen aus ihrer Vergangenheit und einen Hund, den eine Prostituierte auf den Namen Bret Easton Ellis getauft hat. Lina Wolff erzählt von Machtspielen zwischen Müttern und Töchtern, Schriftstellern und Lesern und – immer wieder und vor allem – Männern und Frauen, von Sehnsucht und Begehren, Liebe, Hass, Erotik, geplatzten Träumen und zerstörerischem Alltagstrott. Ein mal beißend komischer, mal poetischer Roman voller schonungsloser Zärtlichkeit, in dem hinter jedem Satz eine Überraschung lauert.” (Quelle)

Bret Easton Ellis und die anderen Hunde / Lina Wolff / Übersetzer: Stefan Pluschkat / Tempo / 18.07.2017 / 304 Seiten / ISBN: 978-3-455-00107-5 / Preis: 22,00 Euro / Jetzt online kaufen*

Eure Meinung?

Welches der drei vorgestellten Bücher ist euer Favorit? Oder freut ihr euch vielleicht auf ein ganz anderes, das im Juli erscheint? Lasst es mich gerne wissen!

*Affiliate-Link

2 Comments
Previous Post
29. Juni 2017
Next Post
29. Juni 2017

2 Comments

  • Neri

    Danke für Deine lieben Worte auf unserem Blog. Das freut uns! Drei wirklich interessante Bücher.

    Neri
    Leselaunen

Leave a Reply

Instagram

  • Unbeauftragte Werbung, selbst gekauft //
In #Hamburg ist für zwei Tage kurz Herbst, aber nach einem so grandiosen Frühling und Sommerbeginn ist selbst das egal. 🤷🏼‍♀️ An der Lesefront sieht es leider weiter mau aus, wobei ich immerhin knapp die ersten 100 Seiten von "Kleine Feuer überall" geschafft habe - wie zu erwarten gefällt es mir bisher sehr gut. Details folgen! #schonhalbelf #kleinefeuerüberall #celesteng
  • Unbeauftragte Werbung // Ich glaube nicht an Detox Tees, ich habe ihn nur gekauft, weil er so hübsch aussah. 🤓 Was lest ihr denn momentan so? Ich habe gestern mit "Kleine Feuer überall" angefangen (@dtv_verlag). Falls ihr noch auf der Suche nach leichter Sommerlektüre seid, guckt euch doch mal meine Rezension zu "Das Leben ist gut" von Alex Capus an. 🙂 #schonhalbelf #kleinefeuerüberall #alexcapus
  • Unbezahlte Werbung //
"Auster und Klinge" habe ich vor einiger Zeit als Überraschung von @lovelybooks.de erhalten und mich sehr gefreut. Über die ersten Seiten bin ich leider noch nicht hinaus gekommen, hoffe aber, das spätestens während ein paar freien Tagen im August nachholen zu können. Hat es von euch schon jemand gelesen? #schonhalbelf #austerundklinge #lilianloke #chbeck
  • Unbezahlte Werbung//
🛶🏡 Stellt euch vor, ihr mietet euch über Airbnb ein Zimmer und eine eurer Wohnungsgenossinnen verschwindet plötzlich. Dann findet ihr heraus, dass sie nicht die einzige ist, die ohne Lebenszeichen die alte Villa an einem Hamburger Kanal verlassen hat und niemals wieder lebend gesehen wurde ...
Mehr dazu gibt's wie immer auf dem Blog. 🙂😱 #schonhalbelf #andreaswinkelmann #dashausdermädchen
  • Heute Abend lese ich endlich mal wieder, wirklich. Meine Lesezeit am Wochenende ging dafür drauf, ein wichtiges Dokument zu suchen. Um nach vielen Stunden und einer ausgiebigen Sichtung der Beweislage festzustellen, dass es sich 520km entfernt in der Heimat befindet. 🙋 Woher der Becher stammt, muss ein strenges Geheimnis bleiben, sonst wäre es ja Werbung. 😱😜#schonhalbelf #aufräumen #gold
  • Werbung unbezahlt// Nee, den Titel mag ich auch nicht. Aber: Es enthält auf leicht verständliche Art viele spannende Erkenntnisse, ohne reißerisch daher zu kommen – wenn ihr euch für die menschliche Psyche interessiert oder bestimmte Denkmuster und Verhaltensweisen habt, die ihr loswerden möchtet oder deren Ursprung ihr nicht kennt, blättert auf jeden Fall mal in Das Kind in dir muss Heimat finden rein. Alle Details und worum es wirklich geht: www.schonhalbelf.de #schonhalbelf #stefaniestahl #daskindindirmussheimatfinden #psychologie (Das Buch wurde selbst gekauft, ich erhalte keine Gegenleistungen für diesen Post.)

schonhalbelf