Monatsrückblicke

Monatsrückblick Juli 2017

Es ist Anfang August und somit an der Zeit, den Juli zu rekapitulieren. Schreibt mir gerne mal, was für euch am Juli dieses Jahr das Schönste war, das würde mich interessieren!

schonhalbelf-monatsrueckblick-juli-2017-sommer-lesen-serien-filme-tipps-empfehlungen

Bücher

Im Juli kam ich aufgrund neuer Serien-Entdeckungen (siehe unten) eher weniger zum Lesen. Beendet habe ich ein Hörbuch und zwei Romane.

(1) Into the Water von Paula Hawkins habe ich als Hörbuch gehört und im Juli beendet. Überzeugen konnte es mich leider nicht so recht.

(2) Als wir unbesiegbar waren von Alice Adams über vier Freunde aus Universitätszeiten, die sich nach ihrer Ausbildung immer weiter voneinander entfernen, aber einander doch tief verbunden bleiben – ein sehr schöner Roman, den ich euch guten Gewissens empfehlen kann.

(3) Der Dichter der Familie von Grégoire Delacourt über einen jungen Mann, dessen ganzes Leben sich um das Finden der richtigen Worte dreht. Ebenfalls ein Roman, der sich zu lesen lohnt. Die Rezension wird am Mittwoch online gehen.

Filme und Serien

Gerade im Vergleich zum Juni war der Monat Juli deutlich serienlastiger.

Mord in Fjällbacka habe ich diesen Monat komplett beendet (bislang gibt es eine Staffel à 6 Episoden, wobei jede von ihnen anderthalb Stunden geht). In meinen Augen eine nette, ruhige Krimiserie in schöner Landschaft, die spannend, aber nicht schlafraubend ist. Hat mir ganz gut gefallen!

Neu entdeckt (an dieser Stelle verlinke ich auch glatt nochmal meinen Post über True Crime) habe ich die Mini-Dokumentations-Reihe Morddeutschland im NDR. Drei von vier Folgen wurden bislang ausgestrahlt (ich schreibe diesen Rückblick am 29.07.) und haben mir allesamt gut gefallen. Innerhalb von dreißig Minuten wird jeweils ein Mordfall, der sich in Norddeutschland zugetragen hat, beleuchtet und mit den Ermittlern noch einmal durchgegangen. Der Fokus der spannenden, aber nicht reißerischen Dokumentation liegt dabei auf der Ermittlungsarbeit der Polizisten, Spurensicherer und allen weiteren Personen, die an der Bearbeitung eines Mordfalls mitwirken. Hier könnt ihr euch in der Mediathek kostenlos alle vier Folgen ansehen.

Neu entdeckt habe ich außerdem The Fall bei Netflix. Wieso habe ich von der Serie bislang noch nichts gehört, wieso hat mir die noch niemand empfohlen? Bislang finde ich sie wirklich sehr sehr gut. Für alle Freunde von Dexter, Bates Motel und Hannibal einen Blick wert, falls ihr sie noch nicht kennen solltet.

 

Mein aktueller Stand aller anderen angefangenen Serien ist folgender (die Angabe hinter der Serie zeigt wie immer auf, wo ich mich gerade befinde):

– Gossip Girl (Staffel 3, Folge 12)
– Gilmore Girls (Staffel 2, Folge 10)
– Suits (Staffel 3, Folge 11)
– Bloodline (Staffel 2, Folge 7)
– Hannibal (Staffel 3, Folge 2)

Auch mit Filmen war ich diesen Monat relativ gut dabei. Gesehen habe ich:

4 Könige* über vier Jugendliche, die Weihnachten in der Psychiatrie verbringen (hat mir gut gefallen, wirkt aber in der Vorweihnachtszeit sicher noch besser).
– Den ZDF-Zweiteiler Tod eines Mädchens, bei dem ich bis jetzt nicht sicher bin, ob ich die Erstausstrahlung schonmal gesehen habe oder nicht. Ihr könnt ihn hier kostenlos in der Mediathek ansehen.
Matthiesens Töchter (erstaunlich lustig) im MDR, ist allerdings in der Mediathek nicht mehr verfügbar
Mein Sohn Helen (auch gut, aber ebenfalls nicht mehr online verfügbar)
To the Bone bei Netflix

*Affiliate-Link

5 Comments
Previous Post
5. August 2017
Next Post
5. August 2017

5 Comments

  • Juliana

    Danke für den Tipp zu „The Fall“, bisher habe ich der Serie auf Netflix auch nicht viel Beachtung geschenkt, aber der Trailer hat mich nun neugierig gemacht. Da werde ich wohl einen Blick riskieren und mal schauen wie mir die erste Folge gefällt!

    Bei “Into the water” ging es mir ähnlich, das Buch habe ich nicht ganz fertig gelesen, weil mir einfach zu wenig Spannung vorhanden war.

    Viele Grüße
    Juliana

    • schonhalbelf

      Sehr gerne! Es ist auf jeden Fall eine Serie, bei der mich direkt die erste Folge schon gefesselt hat, das kommt nicht so oft vor. Ich hoffe, sie gefällt dir auch! Ich gucke sie gerade im (für mich) Rekordtempo.
      Liebe Grüße!

  • Saskia

    Von The Fall habe ich schon ein paar Mal gehört, es mir bisher aber nicht angeguckt. Da ich aber Dexter gesuchtet habe, könnte die Serie gut was für mich sein 🙂 Danke für die Empfehlung!
    Viele Grüße

    • schonhalbelf

      Gefällt dir bestimmt! Ich mag neben der subtilen, gruseligen Spannung vor allem die Ausgewogenheit; man sieht wirklich zu 50 % das Leben des Täters und zu 50 % das der Ermittlerin. Dazu mag ich die Kommissarin, die Gillian Anderson in der Serie verkörpert, wirklich gerne, da sie charakterlich unglaublich souverän ist, vor allem ihren männlichen Kollegen gegenüber – aber nie gekünstelt oder übertrieben, sondern absolut lässig und natürlich.
      Viele Grüße!

  • Sieben von Zwölf: Das Monthly Sum Up im Juli | Helle Flecken

    […] aktuell für die Bali-Reise – auf der Suche nach neuen Büchern in rauen Mengen bin, ist Ingas Buchblog meine liebste Anlaufstelle. Ich mag einfach Empfehlungen von Menschen, die ich persönlich kenne, […]

Leave a Reply

Related Posts

Instagram

  • Non, Monsieur Barreau, das mit uns beiden wird wohl eher nichts. Warum, wieso, weshalb, steht wie immer auf dem Blog. 🙂 #schonhalbelf #parisistimmereineguteidee #paris
  • Der Preis für das hübscheste Buchhandlungsschaufenster geht heute an die Buchhandlung Heymann. 🥇🏆 #schonhalbelfbuchhandlung #eppendorf
  • Da Dani Atkins ja doch einige Anhänger hat, habe ich mir ein Hörbuch von ihr ausgewählt, das ich gut zum Einschlafen hören kann – von blutrünstigen Gute-Nacht-Geschichten habe ich seit einigen Monaten genug. Wie mir „Die Nacht schreibt uns neu” gefallen hat, könnt ihr auf meinem Blog nachlesen. Welche Hörbuch-Empfehlungen habt ihr denn so für abends? Bitte keine Krimis/Thriller, sondern etwas, das entspannt. Muss nichts Neues sein! #schonhalbelf #daniatkins #dienachtschreibtunsneu
  • Nach einer kleinen Pause, die keine war, weil wir schonhalbelf ein komplett neues Aussehen verpasst haben (schon gesehen?), ging heute ein Blogpost über "Schwimmen" von Sina Pousset online. 🏊🏻‍♀️ Habt ihr es schon gelesen? Wie ist eure Meinung? Und wir geht es euch momentan so? 🙂 #schonhalbelf #sinapousset #schwimmen @ullsteinbuchverlage
  • Eigentlich wollte ich dieses Jahr nicht backen, aber nun kam mir doch noch eine Idee. Kennt jemand von euch ein leckeres Rezept für Kekse mit Baiser? Am besten ohne Früchte (inkl. Rosinen!), aber dafür mit Schokolade? #schonhalbelf #backen #rezept
  • Eben ging ein kurzer Post online, in dem ich dazu aufrufe, auch mal einen Blick in kostenlose Kundenmagazine zu werfen. #schonhalbelf #rezepte #kochen

schonhalbelf