to top

Buchneuerscheinungen im September 2017

Heute soll es um die Buchneuerscheinungen im September 2017 gehen – ich schätze, es liegt einfach an der Stimmung des Herbsts, aber jedes Jahr, wenn es kühler wird, habe ich den Drang, mich mit neuen Krimis einzudecken, weil ich sie zu dieser Jahreszeit am liebsten lese. Dementsprechend fallen die Neuerscheinungen mit einem 2/3-Anteil etwas krimilastiger aus, aber auch für alle anderen ist etwas dabei.

buchneuerscheinungen-im-september-2017-buch-schonhalbelf-buchblog-literaturblog-neuerscheinungen

1. Arne Dahl – Sechs mal zwei

Wer meinen Blog schon länger liest und ebenfalls an Krimis interessiert ist, erinnert sich vielleicht an meine sehr positive Rezension zu Arne Dahls neuer Reihe, von der ich Teil 1, Sieben minus eins*, gelesen habe. Im September erscheint nun endlich der zweite Teil, auf den ich mich schon sehr freue.

„Zwei Dinge sind Desiree Rosenqvist von der Stockholmer Polizei sofort klar: Der Brief, den sie in Händen hält, wurde in einem Zustand völliger Verzweiflung und Paranoia geschrieben. Und er enthält Details eines ihrer alten Mordfälle, die nur der Mörder selbst oder eine ihm vertraute Person kennen kann. Desiree kontaktiert Sam, der zusammen mit Molly Blom in den schwedischen Norden aufbricht, um die Verfasserin des Briefs zu finden: Wer ist sie, und warum wendet sie sich an Desiree und Sam? Jemand aber scheint sie um jeden Preis davon abhalten zu wollen, dem Geheimnis auf den Grund zu gehen. Doch das ist nicht Berger und Bloms einziges Problem – denn nach den Enthüllungen ihres letzten Falls werden sie auch vom schwedischen Geheimdienst verfolgt. Und sie wissen nicht einmal, ob sie einander vertrauen können …“ (Quelle)

Sechs mal zwei / Arne Dahl / Übersetzerin: Kerstin Schöps / Piper / 01.09.2017 / 400 Seiten / ISBN: 978-3-492-05811-7 / Preis: 16,99 Euro / Buch online bestellen*

2. Hannah Tinti – Die zwölf Leben des Samuel Hawley

Die zwölf Leben des Samuel Hawley zieht mich irgendwie an – ich stelle es mir emotional, unterhaltsam und ein klein bisschen magisch vor. Sicher ist, dass ich sehr neugierig darauf bin.

„Als Samuel Hawley mit seiner Tochter Loo nach Olympus zieht, soll das kleine Küstenstädtchen ihr Zuhause werden. Doch auch nachdem das ständige Umherziehen ein Ende hat, finden die beiden nur schwer Anschluss. Die Geheimnisse um Hawleys Vergangenheit machen die Einwohner von Olympus misstrauisch. Wieder sind Vater und Tochter sich gegenseitig die einzigen Freunde. Als Loo ihrer Großmutter begegnet, erfährt sie, dass hinter dem Unfalltod ihrer Mutter mehr steckt, als sie bisher glaubte. Loo wird eigenständiger, verliebt sich zum ersten Mal und sucht selbst nach Antworten. Hawleys Narben zeugen von seiner geheimnisvollen Geschichte, lange bevor es Loo gab. Und so sehr er auch versucht, seine Tochter zu schützen: Sein früheres Leben als Krimineller holt die beiden wieder ein.” (Quelle)

Die zwölf Leben des Samuel Hawley / Hannah Tinti / Übersetzerin: Verena Kilchling / Kein & Aber / 05.09.2017 / 576 Seiten / ISBN: 978-3-0369-5769-2 / Preis: 25,00 Euro / Buch online bestellen*

3. Paula Treick DeBoard – Unter Wasser hört dich niemand schreien

Unter Wasser hört dich niemand schreien habe ich ursprünglich bei Petzi entdeckt und mir sofort notiert.

„Das Mädchen von nebenan liegt leblos im Pool. Und der glitzernde Schein des Villenviertels „The Palms“ ist zerstört. Von Beginn an hat Liz sich dort wie eine Außenseiterin gefühlt. Nur ihrer Tochter Danielle und ihrem Mann zuliebe ist sie in diese wohlhabende Nachbarschaft gezogen. Danielle freundete sich schnell mit der gleichaltrigen Kelsey an. Bald schon ging das Mädchen bei der Familie ein und aus. Bis sie im Wasser treibt, und jeder einen Grund gehabt hätte sie hineinzustoßen – selbst Liz.” (Quelle)

Unter Wasser hört dich niemand schreien / Paula Treick DeBoard / Übersetzerin: Constanze Suhr / Harper Collins / 11.09.2017 / 450 Seiten / ISBN: 9783959670982 / Preis: 14,99 Euro / Jetzt online bestellen*

Eure Meinung?

Welches der drei vorgestellten Bücher ist euer Favorit? Oder freut ihr euch vielleicht auf ein ganz anderes, das im September erscheint? Lasst es mich gerne wissen!

*Affiliate-Link

schonhalbelf

  • -Leselust Bücherblog-

    Auf den neuen Arne Dahl freue ich mich auch schon total. Habe gerade den ersten Band verschlungen.
    „Die zwölf Leben“ steht auch schon auf meiner Wunschliste. Klingt sehr interessant.
    Auf meiner Favoritenliste der Neuerscheinungen im September stehen noch um einiges mehr Titel. Wann soll ich die nur alle lesen?! Kannst ja auch gern mal stöbern, vielleicht ist noch was für dich dabei. 🙂
    Liebe Grüße, Julia

    30. August 2017 at 12:55 Antworten
  • Neri

    Auf die neuen Bücher im September freue ich mich sehr. Da sind einige Schätze dabei. 2 und 3 hast Du hier aufgelistet. Spannend =)

    Neri, Leselaunen

    30. August 2017 at 14:25 Antworten
  • Lotta

    „Unter Wasser hört dich niemand schreien“ klingt wirklich sehr gut. Das muss ich mir notieren. 🙂 Danke dir dafür.
    Ich bin gerade auch irgendwie in so einer Krimi/Thriller Phase. Aber ich glaube bei mir ist es eher so, weil ich davor die ganze Zeit so unglaublich viele Romane und Jugendbücher gelesen habe. Es wurde einfach mal wieder Zeit für einen Genrewechsel. 🙂

    Liebst, Lotta

    3. September 2017 at 12:03 Antworten

Leave a Comment